• Produktstory der Woche: Mittels Galvanotechnik zur Uhrspiralen der nächsten Generation

    Die Unruh ist das Herzstück jedes mechanischen Uhrwerks. Die feine Feder besteht gewöhnlich aus gegossener, gewalzter Nivarox-Legierung. An der Empa werden Unruhfedern auch auf galvanischem Weg hergestellt (Bild: A. Lange & Söhne) weiter lesen >

    Empa-Forscher Johann Michler und sein Team befassen sich unter anderem mit der zunehmenden Miniaturisierung von Bauteilen – auch solchen, auf die wir täglich angewiesen sind. Als Nebenprodukt ihrer Forschung entstehen völlig neuartige Uhrspiralen, die schon bald in Schweizer Zeitmessern eingesetzt werden könnten (Titelbild).Angewandte Forschung ist nicht immer von der Industrie initiiert – aber sehr oft entsteht dabei trotzdem ein Ergebnis, das rasch industriell umgesetzt werden kann. ...
    Diesen Artikel hier weiterlesen

Das Fachwörterbuch ist nur für Abonnenten abrufbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder schliessen Sie ein Abonnement ab.