Verfahren zur Oberflächenbehandlung von dynamisch belasteten Bauteilen aus Metall und Verwendung des Verfahrens

Beschreibung: Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Oberflächenbehandlung von dynamisch belasteten Bauteilen aus Metall, insbesondere von Federn. Die Erfindung betrifft ferner eine Verwendung des Verfahrens sowie nach dem Verfahren erzeugte Bauteile. Es ist vorgesehen, dass das Bauteil mindestens einmal einer Feuerverzinkung unterworfen wird und eine Oberflächenvergütung durch Kugelstrahlen vor und/oder nach dem Feuerverzinken durchgeführt wird.

PS 103 21 259.0 – C23C 2/26. AT 6.05.2003; OT 25.11.2004; PT 19.09.2013. Anm.: Volkswagen AG, 38440 Wolfsburg, DE. Erf.: Schauerte, Oliver, Dr., 38165 Lehre, DE, Kriszio, Dirk, 38446 Wolfsburg, DE.