Partikelverstärkte Magnesium- oder Aluminiumlegierung

Eine Magnesium- oder Aluminiumlegierung hoher spezifischer Steifigkeit weist Verstärkungspartikel mit einer Dichte von weniger als 2,5 g/cm↑3↑ und einem E-Modul von vorzugweise mindestens 440 GPa auf.

PS 10 2006 023 041.8 - C22C 49/04. AT 17.05.2006; OT 22.11.2007; PT 12.11.2015. Anm.: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft, 80809 München, DE. Erf.: Lohmüller, Andreas, Dr., 90765 Fürth, DE Rauber, Christian, 90419 Nürnberg, DE.