Verfahren zum Herstellen einer Metallplatte mit einer Vielzahl von parallel zueinander angeordneten Stegen sowie derartige Metallplatte

Beschreibung: Ein Verfahren dient zum Herstellen einer Metallplatte mit einer Vielzahl von parallel zueinander angeordneten Stegen. Die Metallplatte ist ein Abschnitt eines im Wege eines Kaltwalzprozesses strukturgewalzten Metallbandes, bei welchem der Kaltwalzprozess das Band an einer Formwalze mit in Rotationsrichtung umlaufenden Nuten, deren Weite der Breite der im Zuge des Walzprozesses auszubildenden Stege entspricht, unter Verringerung seiner Ausgangsdicke umgeformt wird. Während des Umformwalzens wird das Band in Förderrichtung unter Zugspannung gestellt und der Walzprozess mehrstichig durchgeführt. Ferner ist eine Metallplatte beschrieben, die gemäß diesem Verfahren hergestellt werden kann.

PS 10 2008 023 174.6 – B21H 8/00. AT 10.05.2008; OT 12.11.2009; PT 16.05.2013. Anm.: Philipp Boecker + Wender Stahl Besitzgesellschaft mbH & Co. KG, 58642 Iserlohn, DE. Erf.: Nichtnennung.