Wasserstoffbeständiges Stahlbauteil

Beschreibung: Die Erfindung betrifft ein wasserstoffbeständiges Stahlbauteil aus einem Stahlwerkstoff, der in seiner Matrix fein verteilte Partikel aufweist, die Wasserstoff an sich binden. Die Partikel haben eine Größe von maximal 1 μm und weisen ein Material auf, das aus einer chemischen Verbindung besteht, welche ein erstes chemisches Element und ein zweites chemisches Element enthält. Bei dem ersten chemischen Element handelt es sich um ein chemisches Element, das in beliebiger chemischer Verbindung stets die gleiche Wertigkeit besitzt.

PS 10 2008 053 676.8 – C22C 38/00. AT 29.10.2008; OT 12.05.2010; PT 28.03.2013. Anm.: AB SKF, Göteborg, SE. Erf.: Gegner, Jürgen, Dr., 90765 Fürth, DE.

Login

Noch kein Login?
Jetzt Abonnement abschließen
und Zugriff auf Wissensdatenbanken und Premium-Inhalte erhalten.
Sie sind bereits registriert?
Als Benutzernamen verwenden Sie bitte Ihre E-Mail Adresse. Ihr Kennwort aus dem früheren WOMag-Online-Portal ist nicht mehr gültig. Bitte nutzen Sie die PASSWORT VERGESSEN Funktion damit Sie ein neues Passwort setzen können.

Verwandte Artikel

Weitere Unternehmen in der Prozesskette

Verwandte Normen

Verwandte Patente

Links zu diesem Artikel

Werbepartner

Top