Erweiterung der technischen Expertise im MUNK Vertrieb| WOTech Technical Media

Erweiterung der technischen Expertise im MUNK Vertrieb

Seit August 2018 gibt es bei der MUNK GmbH ein neues Gesicht im Sales Office. Als kundenorientierter Hersteller von maßgeschneiderten Gleichrichtergeräten für die Galvanotechnik war es uns wichtig mit Lukas Büscher (B. Eng.) unser Serviceangebot im technischen Vertrieb zu erweitern. Dadurch bieten wir eine noch individuellere Beratung bezogen auf Ihre Investitionsentscheidung. Technische Kompetenz, betriebswirtschaftliche Beratung und lösungsorientiertes Handeln sind die fundamentalen Säulen unseres Service für Sie.

Als Wirtschaftsingenieur verfügt Herr Büscher über die optimale Kombination aus genau diesen Bereichen. Ausgebildet an der Hochschule Hamm-Lippstadt entwickelte er schon früh die Affinität zum technischen Vertrieb von elektrotechnischen Bauelementen. Eine hervorragende Grundlage für das Engagement im Hause MUNK.

Mit der Teilnahme bei der vergangenen Tagung des Zentralverbandes Oberflächentechnik e.V. (ZVO) im September 2018 in Leipzig und des 26. Leipziger Fachseminars der Deutschen Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik (DGO) Anfang Februar, konnte sich Herr Büscher bereits ein fundiertes Bild von den Bedürfnissen und Erfordernissen in der Galvanotechnik machen. Die strategische Ausrichtung der MUNK GmbH sieht vor, dass der neue Kollege das Vertriebsteam in Deutschland unterstützt, um als weiterer Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.

Seine Erfahrung wird Herr Büscher bei der diesjährigen ZVO-Tagung im September in Berlin einbringen. Hier wird er zum Thema Nachhaltigkeit und Prozessstabilität referieren, mit dem besonderen Fokus auf das aktuelle Thema Obsoleszenz bei modularen Galvanikgleichrichtern. Künstlich herbeigeführte Produktalterungen (Obsoleszenz) finden leider zu oft Anwendung und dies nicht nur in alltagsgebräuchlichen Produkten.

www.munk.de

Aktuelle Onlineartikel