Arbeits- und Gesundheitsschutz beim Schweißen und bei verwandten Verfahren - Laborverfahren zum Sammeln von Rauch und Gasen - Teil 1: Bestimmung der Rauchemissionsrate beim Lichtbogenschweißen und Sammeln von Rauch zur Analyse (ISO/DIS 15011-1:2015); Deutsche Fassung prEN ISO 15011-1:2015

Health and safety in welding and allied processes - Laboratory method for sampling fume and gases - Part 1: Determination of fume emission rate during arc welding and collection of fume for analysis (ISO/DIS 15011-1:2015); German version prEN ISO 15011-1:2015

Einführungsbeitrag: Dieser europäische/internationale Norm-Entwurf beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung der Emissionsrate von Rauch beim Lichtbogenschweißen unter Anwendung einer Rauchkammertechnik. Er beschreibt des Weiteren ein Verfahren zum Sammeln von Rauch für die anschließende Analyse und verweist auf geeignete Techniken zur Analyse. Die Methode ist geeignet für alle Schweißverfahren mit offenem Lichtbogen; die Konstruktion der Rauchkammer kann jedoch in Abhängigkeit vom Schweißverfahren und davon, ob Schweißen automatisch erfolgt oder nicht, variieren. Das Verfahren zur Bestimmung der Emissionsrate kann zur Bewertung der Auswirkungen von Schweißelektroden, Drähten, Schweißparametern, Verfahren, Schutzgasen, Zusammensetzung des Werkstücks, Oberflächenbeschaffenheit des Werkstücks und so weiter verwendet werden. Durch die anschließende Analyse des gesammelten Rauchs können die Auswirkungen der Prüfparameter auf die Rauchzusammensetzung ebenso bestimmt werden. Der vorliegende europäische/internationale Norm-Entwurf wurde vom ISO/TC 44/SC 9 "Arbeitsschutz beim Schweißen und bei verwandten Verfahren" in Zusammenarbeit mit dem CEN/TC 121 "Schweißen und verwandte Verfahren", dessen Sekretariat von DIN gehalten wird, erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der DIN-Arbeitsausschuss NA 092-00-09 AA "Arbeits- und Gesundheitsschutz beim Schweißen und verwandte Verfahren" im NAS.

Änderungsvermerk: Gegenüber DIN EN ISO 15011-1:2010-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme von PVC Filtern zur Bestimmung von sechswertigem Chrom in den Abschnitten 5.2 und B.2.

Links zu diesem Artikel