Medien für die Medizintechnik und High Purity-Anwendungen

Werkstoffe 12. 09. 2023
  • Autoren dieses Artikels
  • 1039x gelesen

Die Hermann Bantleon GmbH stellt mit den Reinigungsprodukten Avilub Metasolv 706 und Avilub Metasolv 1491 Produkte vor, die auch in der Medizintechnik eingesetzt werden können. Titanprüfkörper wurden unter praxisnahen Bedingungen damit gereinigt und Prüfverfahren unterzogen. Das Ergebnis bestätigt, dass beide Produkte für Reinigungsaufgaben in der Medizintechnik geeignet sind. Untermauert wird dies vom Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, Stuttgart, das eine Prüfung der gereinigten Bauteile auf die Biokompatibilität beziehungsweise zytotoxische Wirkung nach DIN ISO 1099-5, 2009, durchführte. Die Untersuchung der Extrakte der Reinigungsrückstände der beiden ­Medien, sowohl unsteril als auch hitzesterilisiert, zeigen keine zytotoxischen Effekte bei HaCaT-
Keratinozyten.

Für die Herstellung von Komponenten für Hochvakuumanwendungen, die zum Beispiel für die Halbleiterindustrie (EUV- und DUV-Technologie) im Einsatz sind, werden speziell entwickelte Medien benötigt. Dabei werden oft von OEM spezielle Anforderungen an die Bearbeitung- und Reinigungsmedien gestellt (Verbot von HIO-Elementen). Das Unternehmen entwickelt und produziert Produkte speziell für diesen Bereich.

Halle 10, Stand D35

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top