Informationen aus den Unternehmen

Oberflächen 09. 02. 2023
  • Autoren dieses Artikels
  • 449x gelesen

90 Jahre Expertenpower bei QUBUS und IFO

Im Rahmen einer Unternehmensfeier im Haus von QUBUS Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH und IFO Institut für Oberflächentechnik in Schwäbisch Gmünd gratulierte die Geschäftsleitung sieben Mitarbeitenden des Unternehmens für ihre langjährige Treue und Verbundenheit. Aus den unterschiedlichen Unternehmensbereichen kommend, haben Anja Franck, Ute Brunner-Bäurle, Benita Gegner, Sabine Endreß, Wiebke Schmid, Martina Reichl und Nils Paetzke mit ihrem Engagement maßgeblich den Erfolg des Unternehmens in den letzten zehn Jahren mitgestaltet. Mit dem 20-jährigen Jubiläum von IFO-Geschäftsführer Marc Holz kommen so 90 Jahre Expertenwissen zusammen.

Geehrte Mitarbeiter bei QUBUS und IFO (von links unten nach rechts oben): Sabine Endreß, Nils Paetzke, Benita Gegner, Anja Franck, Wiebke Schmid, Christian Deyhle, Ute Brunner-Bäurle, Michael Müller (Bild: Qubus/IFO)

 

Das Engagement, das jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin in dieser Zeit in das Unternehmen eingebracht hat, die langjährige Berufserfahrung und das Know-how sind gerade in der heutigen Zeit von immensem Wert für den Firmenverbund, würdigt Christian Deyhle, Geschäftsführer von QUBUS, die Arbeit der Mitarbeitenden. Die Jubilare wurden für ihren Beitrag zum Erfolg des Unternehmens geehrt und gefeiert.

Gemeinsam im Unternehmensverbund bieten das IFO Institut für Oberflächentechnik GmbH und die QUBUS Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH an den Unternehmensstandorten in Deutschland, Dubai, China und den Niederlanden weltweit Dienstleistungen für oberflächentechnische Unternehmen an. Mehr als 100 qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind in den Geschäftsfeldern Inspektionen, Zertifizierung, Gutachten, Auftragsforschung, Labordienstleistungen, Anlagen- und Fabrikplanung, Brandschutz, Umweltrecht und Managementsystemen tätig.

Stabübergabe: Starkes Team mit viel Erfahrung und Weitblick

Die Dr.-Ing. Max Schlötter GmbH & Co. KG ist sehr erfreut darüber, Dietmar Stork als Vertriebsleiter für Schlötter Galvanotechnik gewonnen zu haben. Dietmar Stork arbeitet seit mehr als 25 Jahren bei Schlötter und begann direkt nach seinem Studium für Oberflächentechnik und Werkstoffkunde im Bereich Service, um kurz darauf in den Vertrieb zu wechseln. In seiner Funktion als Gebietsrepräsentant hat Dietmar Stork das Gebiet im Süd- Westen Deutschlands und Teilen von Frankreich in den letzten Jahrzehnten sehr erfolgreich für das Unternehmen entwickelt.

Thomas Haberfellner, der bis Ende 2022 in Personalunion für Vertrieb, Service und den Geschäftsbereich Chemie verantwortlich war, konzentriert sich zukünftig auf den Geschäftsbereich Chemie und ist für die Entwicklung neuer Märkte zuständig.

Dennis Arnhold, der Neue und Nachfolger von Dietmar Stork, wird seine Erfahrungen als Servicetechniker und sein Fachwissen aus seinem Studium der Oberflächen- und Werkstofftechnik nutzen, um die Kunden von Schlötter individuell und bestmöglich zu betreuen. Das Team der national und international agierenden Vertriebsmitarbeiter bei Schlötter freut sich auf die Verstärkung und die künftige Zusammenarbeit.

Dr. Michael Zöllinger Geschäftsführer, Dennis Arnhold, Dietmar Stork, Thomas Haberfellner Bereichsleiter, Dr. Stefanie Geldbach Geschäftsführerin und Gesellschafterin (v.l.n.r.) (Bild: Schlötter)

 

Die Dr. Ing. Max Schlötter GmbH u. Co KG gehört als eines der führenden Unternehmen für Galvanotechnik in Deutschland zur Spitzengruppe der innovativen Unternehmen. Über 110 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung bilden die Basis für den ganzheitlichen Lösungsanbieter. Das Unternehmen wird heute in der vierten Generation weiter als Familienunternehmen geführt und ist weltweit aktiv mit Standorten in Geislingen (Deutschland), Salzburg (Österreich), Pershore (UK), Naas (Irland), Norrköping (Schweden), Singapur, Wuxi und Dongguan (China).

Mit tiefem Prozess-Know-how ist Schlötter einone-Stop-Partner für die Galvanotechnik. Gerüstet für die Anforderungen von morgen werden Anlagentechnik, Spezialchemikalien und verlässlichen Service aus einer Hand geboten. Das Unternehmen beschäftigt in Geislingen knapp 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top