Reinigungsanlage Pero S1

Oberflächen 05. 09. 2021
  • Autoren dieses Artikels
  • 647x gelesen

Wirtschaftlich reinigen – schon bei geringen Durchsätzen

Mit der neuen S(uper)1 bringt PERO eine Reinigungsanlage auf den Markt, die sich insbesondere für mittelständische Produktionsbetriebe mit geringem Reinigungsbedarf empfiehlt. Sie eignet sich für Warenträger mit den Abmessungen 530 mm x 320 mm x 200 mm oder 530 mm x 365 mm x 250 mm.

Durch ihre Auslegung als Standardmaschine mit vielen Serienkomponenten erreicht die kompakt aufgebaute Anlage eine sehr hohe Betriebssicherheit und ein besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Dies zeigt sich sowohl im Hinblick auf den Anschaffungspreis als auch in punkto Betriebskosten. So lässt sich die PERO S1 bereits bei einem geringen Durchsatz von bis zu zehn mit Teilen bestückten Körben pro Stunde wirtschaftlich ­betreiben.

Besonderes Augenmerk legte PERO zudem auf das neue Bedienkonzept mit leicht verständlicher Benutzeroberfläche und reduzierten Eingabeanforderungen. Zahlreiche Visualisierungen tragen dazu bei, dass selbst Mitarbeiter ohne spezielle Vorbildung die Anlage problemlos bedienen und warten können. Einige Wartungsfunktionen sind sogar automatisiert.

Tritt ein Betriebsfehler auf, wird dieser von der Software lokalisiert und eindeutig angezeigt, so dass der Bediener den Fehler ohne Hilfe und mit geringem Aufwand beheben kann. Darüber hinaus lässt sich an der Benutzeroberfläche stets die Restdauer bei den Waschprogrammen und der Schichtautomatik ablesen. Sogar Füllstände, Signalzustände und Bewegungen innerhalb der Anlage werden visualisiert.

In technischer Hinsicht überzeugt die Reinigungsanlage Super1 durch eine kurze Vorlaufzeit zum Aufheizen und damit eine schnelle Betriebsbereitschaft. Sie sorgt zudem für hervorragende Entfettung, selbst bei Teilen, denen große Mengen Fett und Öl anhaften. Auch Restspäne und Fremdpartikel werden zuverlässig von der Werkstoff­oberfläche entfernt. Dazu trägt unter anderem eine leistungsfähige Ultraschalleinheit bei.

Weitere Pluspunkte der neuen PERO S1 sind die schnelle Filtertrocknung, ein Rollentisch zur leichten Be- und Entladung der Waschkörbe sowie der mögliche Wassereintrag von bis zu 500 ml/Stunde. Für eine hohe Sicherheit der Mitarbeiter sorgt der neue Schließmechanismus der Arbeitskammer, der Eingriffsmöglichkeiten in den Fahrweg der Türe unterbindet.

Von der Leistungsfähigkeit der Reinigungsanlage S1 – die es zu kaufen oder zu mieten gibt – können sich Interessierte im PERO-Kompetenzzentrum persönlich überzeugen.

www.pero.ag

Text zum Titelbild: Die neue PERO-S1 ist für mittelständische Produktionsbetriebe mit geringem Reinigungsbedarf ausgelegt und überzeugt durch starke Reinigungsleistung und ein neues Bedienkonzept mit vielen Visu­alisierungen (Bild: Pero AG)

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top