Perfektion und Innovation prägen die Bauteilreinigung der Zukunft

Oberflächen 03. 02. 2019
  • Autoren dieses Artikels
  • 1177x gelesen

Zur optimalen Lösung der Reinigungsaufgaben in allen Fertigungsbereichen der Industrie sind systematisches Vorgehen und ­anwenderspezifische Lösungen für Chemie, Verfahren, Anlagen- und Messtechnik erforderlich, um Bauteilsauberkeit stabil und effizient zu sichern. Die Fachtagung Industrielle Bauteilreinigung des Fachverbandes industrielle Teilereinigung e. V. (FiT) vom 4. bis 5. April in Ulm stellt sich dieser Problematik.

Ob Automobil- oder Zulieferindustrie, Medi­zintechnik, Maschinenbau, Luftfahrt, Fein- und Mikromechanik, Optik, Elektronik oder andere Industriebereiche – detaillierte Spezifikationen hinsichtlich partikulärer oder filmischer Verschmutzungen sind bei zahlreichen Bauteilen heute eine Selbstverständlichkeit. Um die erforderliche Reinigungsqualität effizient zu erreichen und zu erhalten, gilt es, nicht nur die Reinigung selbst, sondern die gesamte Prozesskette im Blick zu haben.

Die 28. Fachtagung Industrielle Bauteilreinigung des FiT bietet dafür innovative Lösungen und Erfahrungsberichte unter dem MottoPerfektion und Innovation prägen die Bauteilreinigung der Zukunft. Die von fair­Xperts organisierte Veranstaltung mit begleitender Ausstellung findet am 4. und 5. April 2019 im Maritim Hotel Ulm statt.

Folgende Themen stehen dabei im Fokus:

  • Neuentwicklungen zu Chemie, Verfahren und Technik
  • Herausforderungen an die Bauteilreinigung aus Sicht der Industrie
  • Lösemittelreinigung – historische Entwicklung und Blick in die Zukunft
  • Wissensbasierte Prozessführung mit beherrschter und dokumentierter Qualität

Am ersten Veranstaltungstag dreht sich alles um Lösungen für eine hohe Produkt- und Prozessqualität. Insgesamt neun Fachvorträge befassen sich mit der Optimierung und Beherrschung der Reinigungsprozesse, -verfahren und der Reinigungsqualität.

Ein spezieller Tagungsabschnitt bietet Zeit für Gespräche zwischen den Teilnehmern, Ausstellern und Referenten – Lösungen finden, Erfahrungen austauschen, Kontakte knüpfen und ausbauen.

Der zweite Veranstaltungstag widmet sich innovativen Lösungen für die Bauteilreinigung der Zukunft. Im Anschluss an drei Fachvorträge wird am runden Tisch erörtert, wo die Reise für die Bauteilreinigung hingeht. In den drei fachspezifischen Gesprächsrunden diskutieren dazu Tagungsteilnehmer, Referenten und Aussteller Aspekte der Bereiche Chemie & Verfahren, Anlagentechnik sowie Messen, Prüfen & Steuern.

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Ingenieure und Techniker aus Entwicklung/Konstruktion, Technologie/Verfahrenstechnik, Arbeitsvorbereitung/Fertigung/Fertigungsplanung und Qualitätswesen verschiedenern Industriebranchen. Zusammen mit der begleitenden Ausstellung in unmittelbarer Anbindung an den Vortragssaal bietet sie ein Forum für den Informationsaustausch zwischen Experten der Branche und Teileherstellern. Das Programm und die Anmeldeunterlagen sind erhältlich unter

  • www.industrielle-reinigung.de

Text zum Titelbild: Optimale Bauteilreinigung: Vorträge zu bewährten und neuen Lösungen (Bild: Nicolas Herdin, GegenLicht Fotografie GbR)

 

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top