Filmische Verunreinigungen lokal oder ganzflächig inline trocken ­entfernen

Oberflächen 24. 09. 2018
  • Autoren dieses Artikels
  • 1654x gelesen

Fertigungsprozesse wie Kleben, Dichten, Schweißen und Bonden sowie Beschichten erfordern sehr saubere ­Funktionsflächen. Mit dem quattroClean-Schneestrahlreinigungssystem bietet die acp – advanced clean production GmbH eine bewährte, skalierbare Lösung für die lokale oder ganzflächige, trockene Reinigung von Bauteilen aus allen technischen Werkstoffen. Durch die Kombination von vier Wirkmechanismen entfernt der gut fokussierbare CO2-Druckluftstrahl filmische Kontaminationen, wie Reste von Bearbeitungsmedien, Trennmitteln und Silikonen, rückstandsfrei. Partikulärer Schmutz wird ebenfalls zuverlässig abgereinigt. Die Prozessparameter, wie Anzahl der verschleißfesten Zweistoffringdüsen, Druckluft- und CO2-Volumenströme, Strahlbereich und -dauer, können teilespezifisch programmiert werden. Das Industrie 4.0-fähige quattro­Clean-System lässt sich in vernetzte Produktionsumgebungen und Linienfertigungen integrieren.Doris Schulz

Halle 5, Stand D 39

  • www.acp-micron.com

Text zum Titelbild: Filmische Verunreinigungen, hier ein Korrosionsschutzöl, die nachfolgende Prozesse wie Schweißen oder Kleben behindern, lassen sich mit dem quattroClean-System prozesssicher und inline entfernen (Bild: acp GmbH)

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top