Neutralaktivator mit breitem Anwendungsspektrum

Werkstoffe 24. 04. 2016
  • Autoren dieses Artikels
  • 1251x gelesen

Als Alternative zu Mineralsäuren ist der Neutralaktivator SurTec 414 in der Lage, Zunder und Rost beispielsweise nach Entgratungsprozessen wirkungsvoll zu entfernen. Dabei bietet er weitere Vorteile für den Anwender: Das Produkt ist kennzeichnungsfrei, was den Umgang erleichtert und die Arbeitssicherheit erhöht. Durch den Wegfall eines Neutralisationsschrittes wird die Prozessführung einfacher und kostenoptimiert, gleichzeitig wird Schlammanfall verhindert. Der neutrale pH-Wert ermöglicht zudem den Einsatz in handelsüblichen Teilereinigungsanlagen. Dies nutzt man unter anderem zur Wiederaufbereitung von Motorkomponenten. Ölkohle und Korrosionsrückstände lassen sich entfernen ohne den Materialmix (Eisen, Aluminium, Buntmetalle, Kunststoff etc.) anzugreifen.

Halle 9, Stand B28

Text zum Titelbild: Stahlteile nach dem thermischen Entgraten vor (links) und nach der Behandlung (rechts) mit SurTec 414 Neutralaktivator

 

 

 

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top