Praxisbeispiel

Edelmetallschmuck

Galvanische Vergoldung von Schmuck mit Anlagen der Walter Lemmen GmbH

Gold und Silber sind die traditionellen Schmuckmetalle. Für hochwertigen Schmuck sind diese Metalle, meist als Legierungen aus Gold und Silber sowie weiteren Metallen wie beispielsweise Kupfer, in Verwendung. Die Metalle sind hierbei für die Festigkeit und die Farbe verantwortlich. In den meisten Fällen muss aber eine zusätzliche Metallschicht durch galvanische Abscheidung auf den Grundkörper aufgebracht werden, um eine gleichmäßige Farbe des gesamten Schmuckteils zu erhalten und, bei Herstellung von größeren Mengen des Schmucks, über eine Serie zu gewährleisten. Des Weiteren können durch die galvanische Schicht Bereich überdeckt werden, die aus technischen Gründen nicht in der selben Farbe hergestellt werden, insbesondere Lot- und Schweißbereiche. Für die galvanische Abscheidung von Edelmetallen im Schmuckbereich kommen unter anderem flexible Kleinanlagen mit Behältervolumina zwischen 10 und 100 Litern zum Einsatz.

Link: www.walterlemmen.de