Weißgoldlegierung, insbesondere für den Schmuckguss

Die Erfindung betrifft eine Weißgoldlegierung, insbesondere für den Schmuckguss, die Gold und Palladium enthält.$A Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass die Legierung 74-76 Gew.-% Gold, 12-16 Gew.-% Palladium, 8-10 Gew.-% Kupfer und 3-5 Gew.-% Zink enthält.

PS 10 2007 027 673.9 - C22C 5/02. AT 15.06.2007; OT 24.12.2008; PT 05.01.2017. Anm.: C. Hafner GmbH + Co. KG, 71299 Wimsheim, DE. Erf.: Laag, Thomas, 75175 Pforzheim, DE