Vorbehandlungsverfahren

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Vorbehandeln eines an einem Düsenkörper einer Kraftstoffeinspritzeinrichtung ausgebildeten Düsennadelsitzes, der mit einer Düsennadelspitze zusammenwirkt, um die Einspritzung von Kraftstoff in den Brennraum einer Brennkraftmaschine zu steuern. Um einen unerwünschten Mengendrift der Kraftstoffeinspritzung zu verringern, wird der Düsennadelsitz mit einem Werkzeug beaufschlagt, das im Wesentlichen die Gestalt der Düsennadelspitze aufweist.

PS 10 2004 035 292.5 - B21K 1/24. AT 21.07.2004; OT 16.02.2006; PT 01.12.2016. Anm.: Robert Bosch GmbH, 70469 Stuttgart, DE. Erf.: Teschner, Werner, 70192 Stuttgart, DE, Rao, Vijayanand, 70469 Stuttgart, DE Haubold, Tilla, 96052 Bamberg, DE