Verfahren zum Vernieten

Die Erfindung betrifft ein Nietgerät mit einem Niederhalter und einem Nietstempel, wobei der Niederhalter und der Nietstempel hydraulisch mittels eines Niederhalterkolbens und eines Stempelkolbens antreibbar sind. Um ein Nietgerät der in Rede stehenden Art in vorteilhafter Weise weiterzubilden, wird vorgeschlagen, dass der Niederhalterkolben und der Stempelkolben durch denselben Hydraulikdruck beaufschlagt sind, wobei die wirksame Kolbenfläche des Niederhalterkolbens kleiner ausgebildet ist als die wirksame Kolbenfläche des Stempelkolbens.

PS 100 31 073.7 B21J 15/10. AT 30.06.2000; OT 10.01.2002; PT 24.11.2016. Anm.: Gustav Klauke GmbH, 42855 Remscheid, DE. Erf.: Frenken, Egbert, Dr., 52525 Heinsberg, DE.

Login

Noch kein Login?
Jetzt Abonnement abschließen
und Zugriff auf Wissensdatenbanken und Premium-Inhalte erhalten.
Sie sind bereits registriert?
Als Benutzernamen verwenden Sie bitte Ihre E-Mail Adresse. Ihr Kennwort aus dem früheren WOMag-Online-Portal ist nicht mehr gültig. Bitte nutzen Sie die PASSWORT VERGESSEN Funktion damit Sie ein neues Passwort setzen können.

Verwandte Artikel

Weitere Unternehmen in der Prozesskette

Verwandte Normen

Verwandte Patente

Links zu diesem Artikel

Werbepartner