Verfahren zum Lösen einer Nietverbindung

Beschreibung: Es wird eine Vorrichtung zum Lösen einer Nietverbindung, insbesondere einer Einpressmutter, vorgeschlagen, welche einen Stift umfasst, der in ein Gewinde schraubbar ist, welches einen Gewindestift festhält. Der Kopf des Niets kann mittels eines um den Gewindestift laufenden Fräsers abgefräst werden. Mit der Erfindung wird verhindert, dass ein verbleibender Gewindezapfen in einen Karosseriehohlraum fällt.

PS 10 2006 006 440.2 – B21J 15/50. AT 10.02.2006; OT 04.01.2007; PT 21.08.2014. Anm.: MV Marketing und Vertriebs-GmbH & Co. KG Wieländer + Schill, 78054 Villingen-Schwenningen, DE. Erf.: Hakenjos, Werner, 78056 Villingen-Schwenningen, DE, Strasser, Martin, 78073 Bad Dürrheim, DE.