Verfahren in der Beschichtungs- und Oberflächentechnik

 

Fachbuch

von Prof. Dr. rer. nat. Hansgeorg Hofmann 
und Prof. Dr.-Ing. habit. Jürgen Spindler
3. aktualisierte Ausgabe 11/2014 
284 Seiten
Format: 16,5 x 24 cm
kartoniert

Fachbuchverlag Leipzig
im Carl Hanser Verlag
81631 München

Preise: 
Print: 
29,90 EUR
ISBN 978-3-446-44141-5

E-Book (PDF):
23,99 EUR
ISBN: 978-3-446-44183-5

Grundlagen – Vorbehandlung – Oberflächenreaktion – Schichtabschneidung  – Strukturierung

Die Oberflächentechnik umfasst das Behandeln und das Beschichten von Oberflächen aller Werkstoffe. Dadurch wird die Werkstückoberfläche so modifiziert, dass sich mechanische, optische, elektrische und chemische Eigenschaften ergeben, die das Grundmaterial ohne sie nicht aufweisen würde. Die Umwandlung der Randzone des Substratwerkstoffes in haftfeste Reaktionsschichten, wie beispielsweise beim Phosphatieren, Brünieren, Eloxieren oder Metallfärben, ist ein wichtiger Faktor in der Oberflächentechnik. Um gut haftende und ihrer Funktion entsprechende Schichten zu erhalten, müssen Vor-, Zwischen- und Nachbehandlungsverfahren durchgeführt werden. Beschrieben wird das Entfetten, mechanische Verfahren wie Schleifen, Bürsten, Polieren und Strahlen sowie chemisch-pysikalische Verfahren wie beispielsweise Beizen oder Elektropolieren.

Die besprochenen Schichtsysteme umfassen Grundlagen und Verfahren zur ECD-Beschichtung, Schmelztauchverfahren, Metallspritzen, Plattieren sowie chemisch-thermische Verfahren. Weitere Themen sind organische Schichtsysteme, das Emaillieren und die Herstellung von Konversionsschichten.

Zur Beurteilung und Bewertung der Ergebnisse einzelner Verfahrenstufen dienen Methoden der Prüfung der Schicht- und Oberflächeneigenschaften. Die Darstellung von Verfahren schließt immer Fragen zur Arbeitssicherheit, des Gesundheits- und Umweltschutzes sowie des Recyclings ein.

Der besondere Nutzen des Buches besteht für den Leser in der Darstellung der gesamten Beschichtungs- und Oberflächentechnik als Überblick, einschließlich ausgewählter Strukturierungsverfahren. Die Anschaulichkeit des Lehrstoffes wird durch zahlreiche Bilder, Tabellen und Fallbeispiele unterstützt. Zusätzliche Übungsaufgaben als Multiple Choice Test mit Lösungen und Video-Clips zu den behandelten Verfahren sind auf der Webseite der Autoren www.hs-mittweida.de/bandotec zu finden.

Die Zielgruppe sind Studenten und Dozenten des Maschinenbaus, der Oberflächen- und Fertigungstechnik, der Mechatronik, des Wirtschaftsingenieurwesens und der Umwelttechnik sowie Techniker aus den genannten Gebieten.

Über die Autoren – Prof. Dr. rer. nat. Hansgeorg Hofmann und Prof. Dr.-Ing. habit. Jürgen Spindter sind beide von der Hochschule Mittweida, Fakultät Maschinenbau.

http://www.hanser.com

Links zu diesem Artikel

Werbepartner