Handbuch Wärmebehandeln und Beschichten" />

Handbuch Wärmebehandeln und Beschichten

 

Fachbuch

Von 
Prof. Dr.-Ing. Hans-Werner Zoch 
und Prof. Dr. Günter Spur
2., vollständig neu bearbeitete
Auflage. 09/2015 
640 Seiten, mit zahlreichen Tabellen
und farbigen Abbildungen
Hardcover

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG 
81631 München

Preise: 
Print 299,99 EUR, 
ISBN 978-3-446-42779-2

E-Book (pdf) 239,99 EUR 
ISBN 978-3-446-43003-7

Edition - Handbuch der Fertigungstechnik

Die Wärmebehandlung und die Beschichten sind Prozesse im Fertigungsablauf, die die Eigenschaften von Bauteilen ausschlaggebend verändern. Die Wärmebehandlung beeinflusst wie kein anderes Fertigungsverfahren die Festigkeitseigenschaften metallischer Werkstoffe. Ziele sind beispielsweise die Erhöhung der Schwingfestigkeit beziehungsweise der Verschleißbeständigkeit oder die Verbesserung der Zerspan- oder Umformbarkeit. Nach DIN 8580 zählt die Wärmebehandlung zur Fertigungsgruppe Stoffeigenschaft ändernden.

Das Handbuch beschreibt die Grundlagen der Wärmebehandlung und Wärmebehandlungstechnik mit den in der Praxis eingesetzten thermischen und thermochemischen Verfahren für Stahl- und Eisengusswerkstoffe sowie Nichteisenmetalle mit dem Schwerpunkt auf Leichtmetalle. Neben den Prozessparametern wird hauptsächlich das Gewicht auf die sich einstellenden Gefüge und Werkstoff- und Bauteileigenschaften gelegt.

Das Kapitel Beschichten zeigt die sehr große Anwendungsvielfalt. Sowohl hinsichtlich der aufzubringenden Werkstoffe, der gewünschten Schichtdicken als auch der Wirkprinzipien der Verfahren reichen die Möglichkeiten von durch Auftragsschweißen aufgebrachte Dickschichten bis zu galvanischen oder physikalisch-chemischen Dünnschichtverfahren. Eine erfolgreiche Auswahl von Beschichtungswerkstoffen und -verfahren setzt dabei eine sorgfältige Beanspruchungsanalyse voraus, die häufig, wie beispielsweise bei tribologisch beanspruchten Schichten, eine eingehende Systembetrachtung erfordert.

Das Handbuch der Fertigungstechnik ist die 2., vollständig neu bearbeitete Auflage des im Zeitraum von 1979 bis 1994 im Carl Hanser Verlag erschienen mehrbändigen Werkes. Es ist ein in seiner Themenbreite und Tiefe bis heute unerreichtes Nachschlagewerk für die Ingenieure der Fertigungstechnik. In der Neuauflage wird diese Tradition fortgesetzt.

Der Band Wärmebehandeln und Beschichten ist eine einzigartige Kombination von Fertigungsverfahren zur Einstellung und Optimierung des „Innen und Außen“ von metallischen Endprodukten. Er enthält die Verfahren wie Härten, Glühen, Chromieren, Nitrieren, Aufdampfen, Auftragen, Galvanisieren, Sputtern, Lackieren, Emaillieren, Polymerisieren, Plattieren, Walzen, Spritzen, Tauchen und viele mehr. In anwendungstechnischen Vergleichen werden die Vor- und Nachteile der Verfahren für unterschiedliche Beschichtungssysteme beziehungsweise Legierungen gezeigt. Hinweise zur Kontrolle entscheidender Verfahrensparameter helfen dem Anwender bei der Prozessgestaltung und -verbesserung sowie bei der Überwachung und Minimierung von Umwelt- und Arbeitslatzbelastungen. Detaillierte Beschreibungen von Beschichtungsanlagen, Öfen und Verfahren zur Vorbehandlung, Nachbehandlung und Prüfung runden das Werk ab.

Zur Edition Handbuch der Fertigungstechnik gehören außerdem:

  • Handbuch Urformen
  • Handbuch Umformen
  • Handbuch Spanen
  • Handbuch Fügen, Handhaben und Montieren

http://www.hanser.com

Links zu diesem Artikel

Werbepartner