Werkzeug-, Modell-, Formenbauer und Zulieferer an einem Ort

Werkstoffe 08. 05. 2023
  • Autoren dieses Artikels
  • 1850x gelesen

Technologiepartner glänzen auf der Moulding Expo mit Expertise auf allen Stufen der Wertschöpfungskette

Digitalisierung und der Einsatz neuer Technologien setzen stetig neue Maßstäbe im Werkzeug-, Modell- und Formenbau und sind unverzichtbar für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, sind zuverlässige und erfahrene Technologiepartner und deren Expertenwissen für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau essenziell. Vom 13. bis 16. Juni 2023 bringt die Moulding Expo Werkzeug-, Modell- und Formenbauer, deren Kunden sowie die Zulieferer unter einem Dach, im L-Bank Forum (Halle 1) der Messe Stuttgart, zusammen.

Mit kurzen Laufwegen können sich die Besucher und Besucherinnen der Moulding Expo ein Bild über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Komponenten, Einbauteile sowie Zubehör für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau machen. Für Christen J. Merkle, Geschäftsführer der AHP Merkle GmbH, hat die Moulding Expo den Status einer Leitmesse: Alle zwei Jahre treffen wir hier die Branchen, mit denen wir 60 Prozent unseres Umsatzes erzielen. In diesem Jahr zeigen wir einen bunten Strauß an Neuheiten, wie beispielsweise den Einbauzylinder EBZ, intelligente Sensoren, den ECO-line Hybridzylinder aus Stahl und Aluminium oder den Zweistufenauswerfer.

Auch die Meusburger Georg GmbH & Co KG hat sich für die Moulding Expo ­angemeldet. Als Komplettanbieter stellt das ­Unternehmen Normalien für den Werkzeug- und Formenbau her. Es bietet Produkte und Online-Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Besucher können unser etabliertes Produkt­sortiment von Platten über Einbauteile, kundenspezifische Bearbeitung, Heißkanaltechnik und -regelung sowie Werkstattbedarf und unsere digitalen Services kennenlernen, so Markus Jenny, Technologiemanagement Formenbau bei der Meusburger Georg GmbH & Co KG.

Für die Technologiezulieferer bedeutet die Zusammenarbeit mit Werkzeug-, Modell- und Formenbau-Unternehmen, dass ihre Dienstleistungen und Produkte die extrem hohen Anforderungen der Branche erfüllen und sie über Expertenwissen verfügen müssen. Die Oerlikon HRSflow GmbH hat sich auf Heißkanallösungen von fünf Gramm bis 50 Kilo­gramm spezialisiert. An ihrem Stand ­bietet das Unternehmen einen Überblick über ihre Lösungen für ­Multikavitätenanwendungen, Dünnwandanwendungen in der Verpackungsindustrie, Lösungen für kleine Schussgewichte im Bereich hoch technischer Kunststoff­anwendungen sowie Familienwerkzeuge und Funktionsfolienhinterspritzungen.

Vom Spannmittel über Bearbeitungswerkzeuge bis zur Werkzeugmaschine

Darüber hinaus werden auf der Moulding Expo die kompletten Fertigungstechnologien für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau abgebildet. Die Partool GmbH & Co. KG. ist für hochwertige Spannmittel bekannt. Um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, legt das Unternehmen besonde­ren Wert auf individuelle Lösungen. Für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau, für den Maschinenbau, die Medizintechnik, die Lohnfertigung, die Produktion oder die Automotivebranche bietet es individuelle Spannmittel. Wir bieten hochgenaue und prozesssichere Nullpunktspannsysteme, innovative Werkstückspanntechnik, Automation und eine umfassende Beratung, sagt Holger Heimerdinger, Leitung Projektmanagement und Vertrieb und Prokurist der Partool GmbH & Co. KG. Gemeinsam mit den Kunden analysiere man Prozesse, entwickle Lösungen und setze diese um.

Für viele Bereiche der industriellen Produk­tion und speziell im Werkzeug-, Modell- und Formenbau sind Präzisionswerkzeugmaschi­nen unverzichtbar. Seit der Gründung im Jahr 1930 hat sich die Fehlmann AG darauf spezialisiert, qualitativ hochwertige Präzisions-
Werkzeugmaschinen zu produzieren. Wie Alain Strebel, Head of Sales Northern Europe bei der Fehlmann AG Maschinenfabrik, zusammenfasst, entwickelt und produziert das Unternehmen qualitativ hochstehende Präzisionswerkzeugmaschinen. Neben den bewährten Präzisions-Fräsmaschinen für die manuelle und die CNC-Bearbeitung präsentieren wir auf der Moulding Expo ein kompaktes Hochleistungsbearbeitungszentrum aus der VERSA-Linie, das modular ausbaubar ist und die Verfahren Fräsen, Hartfräsen und Koordinatenschleifen perfekt kombiniert, so Alain Strebel.

Ebenfalls unverzichtbar im Werkzeug-, Modell- und Formenbau sind hochwertige Zerspanungswerkzeuge. Die Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH ist Experte in diesem Bereich. Das Unternehmen hat sich auf hochgenaue Mikro-Präzisionswerkzeuge für beispielsweise den Formenbau, die Medizin und Teilefertigung spezialisiert und freut sich, ihre Innovationen im Bereich der Mikro­werkzeuge sowie eine Neuheit im Bereich der Prüftechnik für Mikrowerkzeuge auf der Moulding Expo zu zeigen.

Expertise auf allen Stufen der Wertschöpfungskette

Von Hydraulikzylindern über Normalien bis zum Heißkanalsystem, vom Spannmittel über Bearbeitungswerkzeuge bis zur Werkzeugmaschine und zur Softwarelösung –auf der Moulding Expo glänzen Zulieferer mit ihrer Expertise auf allen Stufen der Wertschöpfungskette. Gemeinsam mit den Werkzeug-, Modell- und Formenbauern zeigen sie im L-Bank Forum (Halle 1) der Messe Stuttgart vom 13. bis 16. Juni 2023 das Beste, was die Branche zu bieten hat

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top