Zukunftsweisende Online-Analytik für galvanische Verfahren

Oberflächen 09. 05. 2022
  • Autoren dieses Artikels
  • 464x gelesen

Die 2019 gegründete B+T K-Alpha GmbH ist Teil der B+T Unternehmensgruppe, die im Bereich Oberflächenbeschichtung ihre Wurzeln hat. In der Galvanik zu Hause, kann auch im Bereich der Analyse von Beschichtungsverfahren auf jahrzehntelange Erfahrung zurückgegriffen werden.

Kamen in der Vergangenheit eher klassische Methoden wie die nasschemische Analyse im Labor zum Einsatz, so sind es heute digital gesteuerte vollautomatische Online-Lösungen nach den Anforderungen von Galvanik 4.1.

Das Unternehmen bietet eigene Entwicklungen von Technologie- und Softwarelösungen, die individuell an die jeweiligen Kundenbedürfnisse angepasst werden. Dazu gehören vollautomatische Onlinelösungen für die Analytik, digitale Steuerungssysteme zur Elektrolytkorrektur, die zugehörigen Softwareapplikationen und Anbindung in vorhandene ERP-Systeme – komplett oder modular. Hierzu bietet B+T K-Alpha vor allem ihre Geräteserie RF-200 CF Pro, Steuerungssysteme für die Elektrolytkorrektur sowie digitale Dienstleistungen, Software und Vernetzung.

Das vollautomatisierte Röntgenfluoreszenz-Spektrometer RF-200 CF Pro, eine Weiterentwicklung der B+T K-Alpha, eignet sich zur Bestimmung von Metallkonzentrationen in Galvanikbädern. Funktionsweise, Handhabung und die Einsatzmöglichkeiten sowie die Vor- und Nachteile der Analysenmethode werden die Experten der B+T K-Alpha interessierten Besuchern auf dem WOTech-Gemeinschaftsstand vorstellen.

WOTech-Gemeinschaftsstand Halle 1, Stand H10

Text zum Titelbild: Das vollautomatische Röntgenfluoreszenz­Spektrometer zur Online-Messung und Steuerung des Metallgehaltes in Elektrolyten im Minutentakt (Bild: B+T Unternehmensgruppe)

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top