Martin Metzner zum Adjunct Professor an der Chulalongkorn Universität in Bangkok ernannt

Oberflächen 07. 03. 2021
  • Autoren dieses Artikels
  • 428x gelesen

Dr.-Ing. Martin Metzner wurde im Februar 2021 zum Adjunct Professor am Forschungsinstitut für Metallurgie und Werkstoffkunde der Chulalongkorn University in Bangkok (MMRI) ernannt. Mit der Adjunct Professur verbunden ist ein Engagement in der Lehre zur galvanischen Prozess- und Anlagentechnik im Rahmen von Blockvorlesungen für Studenten verschiedener Fachgebiete. Martin Metzner und sein Team kooperieren schon seit 2015 mit der Chulalongkorn ­University. Gemeinsam mit dem MMRI bauen sie dort seit 2017 die Forschungsstation Energieeffizienz elektrochemischer Beschichtungsprozesse und -anlagen, kurz ECOPLATE auf, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Als exportorientierte Nation ist Thailand ein wichtiger potenzieller Partner für Deutschland. Einige große deutsche Unternehmen haben dort bereits Fertigungsstandorte. Die Professur erleichtert dem Fraunhofer IPA die Beantragung und Durchführung von Projekten im Bereich der Galvanotechnik mit der thailändischen Seite.

Dr.-Ing. Martin Metzner, Leiter der ­Abteilung Galvanotechnik am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart, ist derzeit der 1. Vorsitzender der Deutsche Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik e. V. (DGO) sowie assoziiertes Vorstandsmitglied des Zentralverband Oberflächentechnik e. V. (ZVO).

Weitere Informationen:

Text zum Titelbild: Dr.-Ing. Martin Metzner

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung