Mehr Kompetenz in Werkstoffwissenschaften

Werkstoffe 06. 05. 2019
  • Autoren dieses Artikels
  • 639x gelesen

Seit dem 1. April ist Prof. Dr. Andrey Prihodovsky an der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften und Wirtschafts­ingenieurwesen der Technischen Hochschule Deggendorf (THD), um dort zu lehren und forschen. Prof. Peter Sperber, Präsident der THD, Prof. Andreas Grzemba, Vizepräsident Forschung und Wissenstransfer sowie Fakultätsdekan Prof. Michael Moritz hießen den frischgebackenen Professor an der Hochschule willkommen.

Im Rahmen eines DAAD-Jahresstipendiums nach Deutschland zu kommen und danach hier zu bleiben, sei die beste Entscheidung seines Lebens gewesen, sagt der 51-Jährige Werkstoffwissenschaftler rückblickend auf seine Karriere.

Geboren und aufgewachsen ist Prihodovsky in Weißrussland. Sein Studium der Werkstoffwissenschaften ­absolvierte er an der Technischen Universität St. Peters­burg, im Jahr 2000 folgte die Promotion an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen. Als Spezialgebiete nennt der Wissenschaftler, der sich selbst als offenen Familienmenschen beschreibt, neben der eigentlichen Werkstoffkunde auch die Werkstoff- und Prozesssimulation sowie das sogenannte Additive Manufacturing.

Seine weitreichenden Fachkenntnisse hat sich Prihodovsky unter anderem als stellvertretender Bereichsleiter beim außeruniversitären Forschungsdienstleister für innovative Werkstoff- und Verfahrensentwicklung Neue Materialien Bayreuth GmbH sowie als Senior Verfahrensentwickler bei der Grammer AG erworben. Auf seine neue Aufgabe an der THD freut er sich sehr: Drei Dinge sind es, die mich antreiben: Die wissenschaftliche Neugier und der Entwicklungsgeist, der Wille, Nützliches für Gesellschaft beziehungs­weise Umwelt zu tun und der Wunsch, Kenntnisse und Erfahrungen an junge Menschen weiterzugeben. Die perfekten Voraussetzungen also für ein erfolgreiches Engagement an einer Hochschule, die bestrebt ist, in Sachen Lehre und Forschung immer ganz vorne dabei und gleichzeitig in der regionalen Wirtschaft fest verankert zu sein.

Text zum Titelbild: THD-Präsident Prof. Peter Sperber (links) und der neue Professor für Werkstoffwissenschaften, Andrey Prihodovsky (Foto: THD)

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top