Kosteneffiziente Alternative zu Ultrafiltration, Verdampfen und externer Entsorgung

Werkstoffe 26. 09. 2018
  • Autoren dieses Artikels
  • 881x gelesen

Mit AkvoFloat werden Feinstpartikel, Emulsionen und Fremdöle mittels Mikroblasen und neuartigen, feinporigen keramischen Membranen aus wässrigen Lösungen wie Kühlschmierstoff und Waschmedien entfernt. Die neue Geometrie der Membranen ermöglicht einen kosteneffizienten Betrieb mit über 95 % weniger Energie als bei Verdampfern und herkömmlichen Ultrafiltrationsanlagen. In der metallverarbeitenden Industrie werden die Lösungen der akvola Technologies GmbH bereits von namhaften Unternehmen eingesetzt. Die Anlagen sind geeignet zur Reinigung und Kreislaufführung von industriellen Abwässern. Aufbereitet werden verbrauchte Emulsionen oder Waschwässer aus Teilereinigungsprozessen, Druckgussemulsionen aber auch Spülwässer aus der Lackierung, Pulverbeschichtung und der chemischen Industrie.
Halle 5, Stand C 09

  • www.akvola.com

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top