Herstellung und Ausarbeitung von hochwertigen Prägestempeln mit feinsten Strukturen

Werkstoffe 05. 11. 2018
  • Autoren dieses Artikels
  • 1102x gelesen
MSP Prägetechnik GmbH produziert prägende Werkzeuge mit Lasergraviermaschine von Lang

Die MSP Prägetechnik GmbH hat sich für die Lasergraviermaschine Pulsaris 300 der Lang GmbH & Co. KG entschieden. Das Unternehmen wird damit der Marktentwicklung gerecht, dass Etiketten und Verpackungen in einigen Branchen immer hochwertiger werden – und dabei zunehmend Prägungen zum Einsatz kommen. Mit der Pulsaris 300 eröffnen sich MSP ganz neue Optionen zur Werkzeugherstellung mit feinsten Details und Strukturen. Die Lösung ermöglicht Fräsen und Lasern in einer Prägeform.

MSP fertigt Flachpräge-, Reliefschnittpräge- und Blindprägestempel. Die Prägewerkzeuge kommen für Etiketten- und Verpackungsunternehmen, Lohnveredler und Druckereien zum Einsatz – dabei liegt der Fokus insbesondere auf Branchen wie Pharmazie, Confiserie, Kosmetik und Getränkehersteller. In diesen Segmenten sind zunehmend hochwertige und aufwändig veredelte Produkte gefragt. Oftmals sind für deren Umsetzung exklusive und komplizierte Prägeformen erforderlich.

Mit der neuen Lasergraviermaschine Pulsaris 300 der Lang GmbH & Co. KG wird die MSP Prägetechnik GmbH nach Aussage von Michael Schlachetka-Probst, Gründer und Geschäftsführer der MSP, der hohen Nachfrage nach einer immer aufwändigeren Veredelung der Produkte gerecht und eröffnet sowohl Verpackungsdesignern als auch deren Kunden völlig neue Handlungsspielräume. So werden Druckereien in die Lage versetzt, zum Beispiel Leder-, Stein- oder Holzstrukturen nachzuahmen. Für die Pharmaindustrie und den Verpackungsdruck können Sicherheitsmerkmale feinster Art umgesetzt werden.

MSP bietet seit der Unternehmensgründung im Januar 2015 individuelle Prägelösungen. Bereits zu Beginn entschied sich das Unternehmen, ausschließlich auf Soft- und Hardware von Lang zu setzen. Das Unternehmen ist seit 1972 auf den Maschinen- und Steuerungsbau sowie die Entwicklung korrespondierender Software spezialisiert.

Im Zuge der Expansion von MSP – bedingt durch die steigende Kundennachfrage nach spezifischen Lösungen – wurde der Maschinenpark jüngst um die Lasergraviermaschine Pulsaris 300 erweitert. Die Installation eines vierten Bearbeitungszentrums befindet sich in Planung und soll in Kürze umgesetzt werden. Durch die Investitionen in moderne Maschinen ergibt sich für MSP zudem ein erhebliches Potenzial zur Einsparung von Rüst- und Produktionszeiten.

Thomas Kozian, Geschäftsführer der Lang GmbH & Co KG, betont, dass aus der Zusammenarbeit mit MSP mittlerweile eine Entwicklungspartnerschaft erwachsen ist. Die Tatsache, dass mit der Pulsaris 300 das Fräsen und Lasern auf einem Werkzeug möglich ist und sich auf eine konventionell ­gefräste Prägeform nachträglich feinste Strukturen und Muster aufbringen lassen, stellt einen erheblichen Mehrwert für MSP gegenüber den Mitbewerbern dar. Gemeinsam werden auf dieser Basis weitere Lösungen entwickelt.

Die 1972 gegründete Lang GmbH & Co. KG mit Sitz in Hüttenberg ist ein führender Anbieter im Bereich Präzisionsgravieren und Präzisionsfräsen sowie Positioniersysteme. Das Portfolio des Unternehmens erstreckt sich über Frästechnologie, Lasertechnologie, Digitalisiersysteme, Automationssysteme und die unterstützende eigenentwickelte Software. Die Lang GmbH & Co. KG bietet ein ausgereiftes Maschinenprogramm inklusive Maschinenmontage und -abnahme, Service und Support sowie Schulungen an Maschinen und Software. Höchste Qualität und eine schnelle Inbetriebnahme sowie ein professioneller After-Sales-Service stehen dabei im Fokus. Die Lösungen kommen in Unternehmen unterschiedlicher Branchen, wie der Automobilindustrie, Medizintechnik, ­Beschriftung, Verpackungsindustrie und vielen weiteren zum Einsatz.

  • www.lang.de
  • www.msp-praegetechnik.de
 

MSP produziert prägende Werkzeuge mit Lasergraviermaschine von Lang

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top