50 Jahre wässrige Reinigungstechnologie

Werkstoffe 07. 10. 2018
  • Autoren dieses Artikels
  • 1771x gelesen

Seit 50 Jahren ist der Maschinenhersteller MAFAC erfolgreich in der wässrigen Teilereinigung aktiv. Ein schöner Anlass, um mit der gesamten Branche auf der kommenden parts2clean darauf anzustoßen! Neben einem Rückblick präsentiert das Unternehmen in Halle 5 Stand D14 seine Jubiläumsmaschine MAFAC PURA. Gleichzeitig betritt es mit der Einführung einer neuen Verfahrenstechnik eine neue Dimension bewegten Reinigens.

Hochwertige Technik für kleines Budget

Im Laufe seiner 50-jährigen Firmengeschichte hat sich MAFAC mit kompakten Serienmaschinen einen Namen gemacht, die bereits in der Standardausführung höchste Anforderungen erfüllen und dank zahlreicher Optionen auf individuelle Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden können. Dieser Tradition folgend präsentiert der Reinigungsspezialist nun das Einstiegsmodell MAFAC PURA für die schnelle, gründliche Reinigung. Die kompakt ausgeführte Spritzreinigungsmaschine mit Einbadtechnik ist als Allround-Reinigungsmaschine für den dezentralen Einsatz gedacht und wird ohne Testreinigungen sofort ab Lager lieferbar sein. Wie Peter Ruoff, Leiter Marketing und Vertrieb bei MAFAC, zum Maschinenkonzept betont, wird mit der MAFAC PURA das Produktprogramm nach unten hin abgerundet und es werden gezielt diejenigen angesprochen, die in die wässrige Teilereinigung einsteigen, über wenig Erfahrungswerte verfügen oder sich in einem engen Budgetrahmen bewegen.

Bewegtes Reinigen für mehr Effizienz

Die Themen Bewegung und Reinigung standen bei MAFAC schon immer im Fokus ihrer Entwicklungsarbeit. Demnach steht auch das pantentierte MAFAC-Verfahren nicht still und wird auf der parts2clean erstmals in neuer Dimension zu sehen sein. Bettina Kern, ebenfalls Leitung Marketing und Vertrieb, führt aus, dass das Unternehmen am Beispiel einer MAFAC JAVA aufzeigt, wie in der wässrigen Teilereinigung noch effektiver und effizienter gereinigt werden kann.

MAFAC ist einer der führenden Hersteller in der wässrigen Teilereinigung. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum an kompakten Serienmaschinen, die je nach Kundenbedarf vielfältige Reinigungsanforderungen erfüllen können, wie zum Beispiel in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, im Maschinenbau, der spanabhebenden Fertigung, der Hydraulik- und Medizintechnik sowie in der Elektroindustrie. Alle Maschinen werden am Standort Alpirsbach im Schwarzwald von derzeit über 90 Mitarbeitern entwickelt und produziert. Das Unternehmen wurde 1968 gegründet, beschäftigt sich seit 1974 mit der industriellen Bauteilreinigung und hat sich 1990 darauf spezialisiert. Dabei setzt das patentierte Reinigungsverfahren der gegen- beziehungsweise gleichläufigen Rotation von Spritzdüsen- und Korbaufnahmesystem Maßstäbe hinsichtlich Sauberkeit und Effizienz. Aktuell ist das Unternehmen mit einem weltweiten Netzwerk technischer Vertriebspartner und einer eigenen Niederlassung in Frankreich in über 20 Ländern aktiv, darunter auch in Asien, Südamerika und den USA.

  • www.mafac.de
 

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top