Neue Galvanikanlage am Start

Oberflächen 10. 06. 2018
  • Autoren dieses Artikels
  • 2202x gelesen

OTN Galvanotechnik GmbH ist seit Frühjahr 2018 mit der modernsten Galvaniklinie in Europa in Serienbetrieb – Der österreichische Metalloberflächenbeschichter ist Lizenzpartner der Dörken MKS-Systeme für DELTA-PROZINC®

Die OTN Galvanotechnik GmbH aus Elsbethen, Österreich, ist Lizenzpartner der Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG, Herdecke, und hat für die Galvaniklinie DELTA-PROZINC® die nach seiner Überzeugung zurzeit modernste Anlage in Europa entwickelt. Die neue Anlage ging im Frühjahr in den Serienbetrieb. OTN ist Metalloberflächenbeschichter und bietet in seinem Sortiment neben der Feuerverzinkung und der Nasslackbeschichtung auch die galvanische Verzinkung an.

DELTA-PROZINC® ist eine Anlage, die den kompletten Prozess abbildet - von der Vorbehandlung über zinkbasierte Elektrolyte bis hin zu Passivierungen und Versiegelungen mit und ohne Gleitmittelzusätze. Damit unterscheidet sie sich zum Beispiel von der klassischen Gelbchromatierung durch chrom(VI)freie Oberflächen und einen deutlich höheren Korrosionsschutz.

Das prozesssichere, standardisierte Oberflächenschutzsystem bietet bei Schichtdicken des galvanischen Überzugs von 8 µm bis 15 µm eine Beständigkeit von mindestens 360 Stunden gegen Überzugskorrosion und 720 Stunden gegen Grundmetallkorrosion (nach DIN EN ISO 9227).

Die Systeme sind lösemittel- und komplexbildnerfrei und damit gesundheitlich unbedenklicher und ressourcenschonender, als nickel- und kobalthaltige Alternativen. Die Oberflächen überzeugen zudem durch eine langzeitbeständige dekorative Metalloptik.Dagmar Riefer

  • www.doerken.de

Text zum Titelbild: Die hochleistungsfähige Gestellgalvanik kann auch größere Komponenten mit einem hohen Durchsatz beschichten (Bild: OTN)

 

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top