Aktuelles aus der Praxis

Oberflächen 08. 03. 2017
  • Autoren dieses Artikels
  • 1735x gelesen

Softec AG verstärkt Vertrieb

Seit Februar 2017 hat Arnaud Kropp (44) die Leitung des Vertriebsteams der Softec AG übernommen. Der Vertriebsmanager bringt internationale Erfahrung in der IT-Branche als auch in der fertigenden Industrie mit. Michael Hellmuth, Vorstandsvorsitzender: Als führender Anbieter von ERP-Software für Oberflächenveredler im deutschsprachigen Raum setzen wir national wie international auf Wachstum. Für diesen Kurs konnten wir mit Arnaud Kropp einen versierten und inspirierenden Mitstreiter gewinnen.

 

Seit 1988 entwickelt und vertreibt die Softec AG aus Karlsruhe ERP-Software für oberflächenveredelnde Unternehmen. OMNITEC, die führende Lösung des Unternehmens, gilt als die Standard-Unternehmenssoftware für die Oberflächenver­edelungsbranche. Mit einem Team aus 20 Mitarbeitern setzt das Unternehmen seinen Fokus auf die Branchen Galvanik, Pulverbeschichtung, Lackierung, Eloxal, Härtereien und Strahlen. Auf die umfangreiche Branchenkenntnis und technologische Innovationskraft des Unternehmens vertrauen 170 Kunden.

Dr. Jörg Krause neuer Geschäftsführer bei EnviroChemie

Zum 1. Februar 2017 trat Dr. Jörg Krause in die Geschäftsführung der Envirochemie GmbH ein. Er übernimmt bei dem Ingenieurunternehmen für industrielle Wassertechnik die Funktion des Sprechers der Geschäftsführung und die Verantwortung für die Ressorts Betriebsführung und Kundendienst sowie Forschung und Entwicklung.

Als erfahrene Führungspersönlichkeit bringt der 55-jährige Diplom-Ingenieur, der nach Stationen bei Alstom, ABB und Voith Industrial Services zuletzt bei Vinci­ im Bereich Industrietechnik tätig war, umfassende Kenntnisse im industriellen Dienstleistungsgeschäft, vor allem im Bereich der Automatisierungs- und Elektrotechnik, mit.

Neben Dr. Krause gehören dem Geschäftsleitungsteam der Envirochemie Dr. Volker Oles für das Ressort Anlagenbau, Stefan Letschert für das kaufmännische Ressort, Peter Leyendecker für die Tochterfirmen Envirofalk und Envirodts sowie Dr. Gerd ­Sagawe für das Ressort Wasserchemie und die strategische Geschäftsentwicklung, PR und Personal an.

Dr. Gerd Sagawe, Dr. Jörg Krause, Peter Leyen­decker, Stefan Letschert, Dr. Volker Oles (v. l. n. r.)

 

Die Envirochemie GmbH ist seit 40 Jahren Partner für die Industriewasserbehandlung.­ Die Wasserspezialisten beraten, planen und bauen maßgeschneiderte Anlagen zur Prozesswasser-, Kreislaufwasser-, Kühlwasser- und Abwasserbehandlung. Rund um die wassertechnischen Anlagen bietet das Unternehmen eine große Palette an Dienstleistungen von der Wartung, der Anlagenoptimierung über die Lieferung von Betriebsmitteln aus eigener Produktion bis hin zu Betriebsführungsmodellen an.

Die Envirochemie GmbH gehört zu 100 Prozent zur SKion GmbH, einer Beteiligungsgesellschaft der Unternehmerin Susanne Klatten. SKion hat in den letzten Jahren ein Beteiligungsportfolio im Bereich der Wassertechnik aufgebaut und will dieses Engagement weiter ausbauen.

Qualisteelcoat Spezifikation 4.0 veröffentlicht

Qualisteelcoat hat die Version 4.0 seiner Spezifikation veröffentlicht. Über 80 zertifizierte Beschichtungsbetriebe in zwölf Ländern führen inzwischen dieses Label und es wurden rund 100 Beschichtungssysteme von 25 Materialherstellern zugelassen. Die Zielsetzung der neuen Version war es vor allem, die Struktur und Lesbarkeit zu verbessern. Darüber hinaus wurden weitere Beschichtungssysteme aufgenommen und ein Anhang zur Umsetzung der EN 1090 angefügt. Die englische Spezifikation steht auf der Website www.qualisteelcoat.net, die deutsche Version auf www.qib-online.de zum Download bereit.

 

Aufbau des Qualisteelcoat-Beschichtungssystems

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top