HDT – Haus der Technik e. V. – garantiert Fortführung der technischen Veranstaltungen

Werkstoffe 07. 03. 2017
  • Autoren dieses Artikels
  • 750x gelesen

Die seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen zu technischen Spezialthemen aus den Bereichen Elektro­technik, Elektronik, Oberflächentechnik und Werkstoffe sowie Fügetechnik werden trotz der vorläufigen Insolvenz des Ostbayerischen Technologie Transfer Instituts e. V. (OTTI), wie geplant stattfinden. Als Sponsor dafür konnte mit dem HDT, Haus der Technik e.V., die älteste private Institution Deutschlands auf dem Gebiet der technischen Qualifizierung und Innovationsbegleitung gefunden werden. Mit dem HDT besteht bereits eine Werbepartnerschaft für ausgewählte Veranstaltungen sowie eine langjährige, fachliche Kooperation.

Angesichts der außerordentlichen Qualität und der breiten Resonanz der technischen Veranstaltungen, die sich OTTI in den vergangenen Jahrzehnten erarbeitet hat, wollen wir sicherstellen, dass wertvolles Know-how und bestehende Branchennetzwerke erhalten bleiben, sagt Prof. Dr. Werner Klaffke, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des HDT e. V. Das liege nicht nur nahe, sondern sei auch eindeutig im Sinne des HDT-Gründungsgedankens.

Dr. Thomas Luck, Institutsleiter des Technologie Transfer Instituts e. V., ist sehr froh über diese Lösung – so könne man mit einem eingespielten Team für die vielen, seit Jahren treuen Kunden die Veranstaltungen in gewohnt hoher Qualität präsentieren. Er hält es für sehr wichtig, die Plattform für einen neutralen und tiefgreifenden fachlichen und technischen Austausch aufrechtzuerhalten. Gerade der enge Austausch zwischen Industrie und Forschung helfe allen Beteiligten der Wertschöpfungskette – unabhängig der betreffenden Branchen und Technologien.

 

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top