12. ThGOT und 5. Kolloquium Dünne Schichten in der Optik

Karriere 10. 12. 2016
  • Autoren dieses Artikels
  • 1724x gelesen

Neun Keynotes und 59 Kurzvorträge bieten umfangreiche, aktuelle Informationen

Mit neun Keynotes und 59 Kurzvorträgen decken die 12. Thementage Grenz- und Oberflächentechnik (ThGOT) und das 5. Kolloquium Dünne Schichten in der Optik vom 14. bis 16. März 2017 in Zeulenroda/Thüringen ein umfangreiches und aktuelles Themenspektrum ab.

Das Programm der ThGOT umfasst die Themenbereiche Nanostrukturierte Hybrid­materialien, Smart Flexibles (Papier, Verpackung, Textilien und Folien), Oberflächenbehandlung für photonische Anwendungen und Neue Trends in der Oberflächentechnik. Die Veranstaltung startet mit der Keynote von Prof. Dr. Martin Möller vom DWI-Leibniz-Institut für Interaktive Materialien e. V. aus Aachen. Er informiert die Teilnehmer über Self-assembled silica hybrid materials. Im Anschluss berichtet Dr. Friedrich G Schmidt, Evonik Creavis GmbH, über Reversible Netzwerke in verschiedenen Dimensionen. Die Spektroskopie an nano­strukturierten Oberflächen ist Thema der dritten Keynote von Prof. Dr. Dietrich R. T. Zahn, TU Chemnitz.

Keynote-Sprecher am zweiten Veranstal­tungstag sind Dr. Uwe Möhring, Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e. V. in Greiz, und Dr. Christian Riebeling vom Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin. Dr. Uwe Möhring gibt den Teilnehmern einen Einblick in Smart Flexible – funktionelle Materialien von morgen; Dr. Christian Riebeling spricht über die Risikobewertung von Nanomaterialien.

59 Kurzvorträge bieten den Teilnehmern darüber hinaus detaillierte, aktuelle Informationen zu den genannten Themenbereichen. So werden im Bereich Nanostrukturierte Hybridmaterialen beispielsweise neuartige metallfluoridbasierte, transparente Nanocomposite vorgestellt, ebenso wie metall- und metalloxidhaltige Hybridmaterialien durch Zwillingspolymerisation. Die Ultrapräzisionsbearbeitung von Aluminiumoptiken mit reaktiven Ionenstrahlen ist wie die Laser-Hybridbearbeitung von Oberflächen nur eines von vielen vorgesehenen Themen aus dem Bereich Neue Trends. Intelligent verpackt: Nachhaltige Oberflächenveredelung für Papier, Kunststoff und Textil ist ein weiteres spannendes Thema am zweiten Veranstaltungstag, der sich unter anderem dem Thema Smart Flexibles widmet. Autarke Energiequellen und optische Sensoren für Smart Flexibles stehen ebenso auf dem Programm wie die Erzeugung nanostrukturierter Funktionsfasern mittels magnetischer Nanopartikel. Informative Vorträge zu neuen Trends, wie beispielsweise die berührungslose Messung der Dicke auf beschichteten, faserhaltigen Substraten oder die Herstellung und Anwendung von dünnen Schichten mit ­Naturstoffen bieten den Teilnehmern neue, aktuelle Einblicke.

Keynote-Sprecher auf dem am 16. März stattfindenen 5. Kolloquium Dünne Schichten in der Optik sind Dr. Marcel Schulze, Sentech Instruments GmbH, Dr. Thomas Chudoba, Asmec – Advanced Surface Mechanics GmbH, Dr. Roland Lörcher, Semiconductor Manufacturing Technology Business Group Carl Zeiss SMT GmbH und Dr. Peter Zimmermann, Layertec GmbH. Thema des Vortrags von Dr.  Marcel Schulze­ sind Neue plasmagestützte Herstellungstechnologien für optische Oberflächen; Dr. Thomas Chudoba gibt den Teilnehmern einen Einblick in die Messung und Simulation des mechanischen Verhaltens optischer Schichten. Über die Beschichtung von Lithografieoptiken informiert Dr. Roland Lörcher und Dr. Peter Zimmermann berichtet über Aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet gechirpter Optiken.

Ergänzt werden die 12. ThGOT und das 5. Kolloquium Dünne Schichten in der Optik durch eine Industrieausstellung und eine Posterschau. Weitere Informationen sind erhältlich unter

 

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top