Gezielte Vermittlung von speziellem Fachwissen durch Weiterbildung

Karriere 05. 08. 2016
  • Autoren dieses Artikels
  • 3421x gelesen

Abschluss der ersten Werkmeister Kunststoffgalvanik (FGK)

Geprüfter Werkmeister Kunststoffgalvanik (FGK) lautet der Titel, mit dem jetzt erstmals elf Absolventen des berufsbegleitenden Fachlehrgangs ausgezeichnet wurden. Der 18-monatige Lehrgang wurde federführend vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid in Kooperation mit dem Fachverband Galvanisierte Kunststoffe (FGK) durchgeführt und ermöglicht Fachkräften der Kunststoffgalvaniken eine neue und speziell auf die Branche bezogene Qualifizierung.

Wie der FGK-Vorsitzender Jörg Püttbach erklärte, wurde der Lehrgang geschaffen, um den Bedürfnissen der Kunststoff verarbeitenden Industrie nach qualifizierten Fachkräften auf Meisterebene mit dem Schwerpunkt Kunststoffgalvanik gerecht zu werden. Wichtig war den Verantwortlichen die gezielte Vermittlung von neuen Technologien und Innovationen in der Kunststoffgalvanik. Neben fachspezifischen Themen, wie Anlagentechnik und Galvanotechnik, standen auch Umwelt- und Gewässerschutz, Personalführung sowie Qualitäts­sicherung auf dem Lehrplan. Den Dozenten aus der Industrie gelang es, ihren umfangreichen Erfahrungsschatz praxisnah zu vermitteln.

Für die Zielgruppe der Galvaniseure und Oberflächenbeschichter ist in den insgesamt 280 Unterrichtsstunden erstmals ein Lehrgang im Angebot, der den Schwerpunkt nicht mehr auf die metallischen Werkstoffe richtet, sondern sich sehr intensiv mit Theorie und Praxis des Kunststoffgalvanisierens und der damit verbundenen Fachgebiete befasst. Aufgrund des hohen Bedarfs der Unternehmen und der guten Resonanz der Teilnehmer startet bereits im September 2016 der nächste Lehrgang.

Mit dem neuen Werkmeister Kunststoffgalvanik gibt es ein praxisorientiertes Weiterbildungsangebot für Galvaniseure und Oberflächenbeschichter auf MeisterebeneQuelle: BIA Kunststoff- und Galvanotechnik GmbH & Co. KG

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top