Reines Wasser für höchste Produktqualität und effiziente Prozesse

Oberflächen 10. 04. 2016
  • Autoren dieses Artikels
  • 1660x gelesen

Industrielle Produktionsprozesse stellen hohe Anforderungen nicht nur an die Produktqualität, sondern auch an eine effiziente Herstellung. Unternehmen vielfältigster Branchen arbeiten mit präzisen und empfindlichen Produkten, für deren Nutzung oder Verarbeitung optimale Reinigungsverfahren erforderlich sind. EnviroFALK, Hersteller von Wasseraufbereitungsanlagen, hat sich seit mehr als 25 Jahren auf diese Anforderungen eingestellt.

Zwischen den verschiedenen Bearbeitungsstufen sind Bauteile entlang der Fertigungskette immer wieder zu reinigen. In einem wässrigen Reinigungsverfahren wird Wasser in verschiedenen Stationen in unterschiedlichen Qualitäten benötigt. Die Pflege der Reinigungslösungen ist besonders wichtig, denn der Reinigungserfolg ist nur so gut, wie die Qualität des Reinigungsmittels. Störende Substanzen, wie beispielsweise Öle, Fette und Partikel, müssen fortwährend aus den Prozesslösungen entfernt werden.

EnviroFALK entwickelt Wasseraufbereitungsanlagen, die genau auf die Anwendungen von industriellen Produktionsprozes­sen abgestimmt sind. Für die Aufbereitung und Standzeitverlängerung der Prozess- und Reinigungsmedien setzen die Experten­ auf unterschiedliche Verfahrenstechniken, wie beispielsweise Ultrafiltration, Mikrofiltration, Umkehrosmose und Ionenaustausch. An die Reinigung schließt sich die Spülung an. Bei offenen Systemen wird das Spülwasser nach dem Gebrauch verworfen. Um die Kosten für Frisch- und Abwasser sowie möglicher Temperierungen geringzuhalten wird die Wassermenge häufig reduziert. Eine Kreislaufführung des Spülwassers ermöglicht es dem Anwender dagegen, große Wassermengen mit erhöhter Temperatur einzusetzen und somit das Spül­ergebnis bei gleichzeitiger Kostensenkung zu optimieren. Die Endspülung mit VE-Wasser bewirkt eine konstant hohe Qualitätssicherung der zu reinigenden Produkte.

Ob in offenen oder geschlossenen Kreisläufen gearbeitet wird, ist insbesondere vom Waschprozess (Mehrkammer- oder Einkammersysteme) und vom Reinigungsgut abhängig. Offene Systeme bieten sich an, wenn der Aufwand zum Recyceln zu hoch ist und eine indirekte Einleitung ermöglicht wird. Kreislaufführungen haben den Vorteil, dass nicht auf Wassermengen und Temperaturen zu achten ist und somit durch die starke Verdünnung und die erhöhte Lösegeschwindigkeit sehr gute Spülergebnisse erreicht werden.

Eine ganzheitliche Herangehensweise, in enger Zusammenarbeit mit dem Betreiber, Reinigungsanlagenhersteller und dem Lösungsanbieter für die Wasseraufbereitung sorgt für optimal aufeinander abgestimmte Prozesse und höchste Reinigungsergebnisse.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1989 steht die Idee, Prozesswasseranlagen für Industrie, Gewerbe, Labor- und Medizintechnik zu entwickeln. EnviroFALK kümmert sich um branchenspezifische Verfahren und Anlagen der Wasseraufbereitung und -behandlung. Das Produktangebot umfasst Lösungskonzepte für die Optische Industrie, die Metall-, Glas-, Solar- und grafische Industrie bis hin zu Medizintechnik, gewerbliche Küche, Energieerzeugung sowie Werkzeug- und Formenbau. Zu den speziellen Wasseraufbereitungsverfahren des Unternehmens gehören Filtrationsanlagen, Ionenaustausch mit Harz-Regenerationsservice, Membrantechnologien wie Umkehrosmose, Ultrafiltration und Elektrodeionisation (EDI). Die ressourcenschonende Kreislauftechnik, die das Wasser wieder in den Prozess zurückführt, zeigt den verantwortungsbewussten ökologischen und ökonomischen Umgang mit Wasser. Weltweit vertrauen Unternehmen ihre Wasseraufbereitung den Experten von EnviroFALK an. EnviroFALK ist Aussteller auf der diesjährigen parts2clean in Stuttgart:

Halle 7, Stand A21

 

Text zum Titelbild: EnviroFALK Wasseraufbereitung für die Spülwasserversorgung einer Reinigungsanlage

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top