Ausgezeichnet innovativ: Bader Pulverbeschichtung

Werkstoffe 07. 09. 2015
  • Autoren dieses Artikels
  • 1222x gelesen

Bader Pulverbeschichtung gehört zu den innovativsten Mittelständlern Deutschlands – Preisverleihung durch Ranga Yogeshwar

Erfolg durch unternehmerische Weitsicht: Die Bader Pulverbeschichtung GmbH wurde am 26. Juni auf dem Deutschen Mittelstands-Summit in Essen als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Top 100-Mentor Ranga Yogeshwar ehrt das Aalener Unternehmen mit dem seit über 20 Jahren verliehenen Top 100-Siegel. Zuvor hatte sich Bader Pulverbeschichtung einem zweistufigen Analyseverfahren unterzogen.

Die Auszeichnung der Bader Pulverbeschichtung GmbH ist das Ergebnis einer überzeugenden Mannschaftsleistung. Zum einen investiert Geschäftsführer Matthias Bader 50 % seiner Arbeitszeit in den Innovationsprozess und bringt das Wissen aus 20 Weiterbildungstagen im Jahr in den Betrieb ein. Zum anderen steht hinter dem Erfolg des Aalener Spezialisten für Oberflächenveredlung ein Team mit 15 hoch motivierten Mitarbeitern. Sie erhalten regelmäßig Schulungen von externen Coachs zum Thema Innovation. Da bleiben die guten Ideen nicht aus: 80 % der Mitarbeitervorschläge wurden 2014 realisiert. Bader honoriert das mit einer Erfolgsbeteiligung und Team-Events wie einer Quadtour, einem Gokartrennen oder gemeinschaftlichem Eislaufen.

 

Text zum Titelbild: Susanne Bader (li.) und Matthias Bader (re.) mit Ranga Yogeshwar bei der Preisverleihung in Essen 

Auch wenn das Familienunternehmen im nächsten Jahr bereits 30 Jahre alt wird, gibt es immer wieder neue Projekte, die den Chef begeistern. Als nächstes will er den Korrosionsschutz von Land- und Baumaschinen verbessern. Deren bunte Lacke sind eine Herausforderung für den Pulverbeschichter, was Matthias Bader jedoch nicht abschreckt.

Die guten Ideen und ihre schnelle Umsetzung sind ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für das Unternehmen, wie Matthias Bader betont. Deshalb wird viel Zeit und Aufwand in das Innovationsmanagement investieren. Wir setzen Dabei wird auf den Ideenreichtum aller Mitarbeiter geesetzt, weshalb ihnen der Dank der Geschäftsführung für das Erreichen der Top 100-Auszeichnung gebührt.

Grundlage der Auszeichnung mit dem „Top 100“-Siegel ist eine zweistufige Analyse, die Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien entwickelt haben. Die Wissenschaftler untersuchen das Innovationsmanagement und den Innovationserfolg der mittelständischen Unternehmen anhand von über 100 Parametern in fünf Kategorien. Über die Vergabe der Auszeichnung entscheidet allein die wissenschaftliche Leitung. In diesem Jahr haben Franke und sein Team so viele Anmeldungen wie noch nie geprüft: Von 302 Qualifikanten schafften es 234 Unternehmen ins Finale. 178 von ihnen erhalten in drei Größenklassen (maximal 100 Unternehmen pro Größenklasse) die Auszeichnung. Den Rahmen für die Preisverleihung bildet der Deutsche Mittelstands-Summit in Essen.

Zusammen meldeten die Top-Innovatoren in den vergangenen drei Jahren 3405 nationale und internationale Patente an. Knapp 41 % ihres Umsatzes erzielten sie zuletzt mit Marktneuheiten und Verbesserungen, die sie vor der Konkurrenz auf den Markt brachten (Durchschnitt aller KMU in Deutschland: 6,6 %). Die Top-Innovatoren investieren im Schnitt 10,5 % ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung (Durchschnitt aller KMU in Deutschland: 1,5 %).

Bader Pulverbeschichtung GmbH

Gegründet 1986 von Matthias Bader. Mit 18 Mitarbeitern werden rund um das Thema Farbe und Rostschutz individuelle Lösungen für besondere Produkte angeboten. So wurden bereits Skiliftanlagen in Aalen oder die Geländer für das Legoland in Günzburg in den typischen Legofarben beschichtet. Matthias Bader engagiert sich in eigenen Forschungsprojekten, ist aber auch als Mit-telstandspartner beteiligt bei Forschungen der Frauenhofer Gesellschaft oder des fem Forschungsinstitut Edelmetalle & Metallchemie. Bereits seit 15 Jahren engagiert er sich in vielen Belangen der Ausbildung in dem jungen Beruf Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik. Als Vorsitzender der techn. Kommission im Verband QIB wirft Matthias Bader immer beide Augen auf Qualität und die Qualitätskontrolle.

compamedia
Mentor der besten Mittelständler

Die 1993 gegründete compamedia GmbH organisiert mit 15 Mitarbeitern die bundesweiten Unternehmensvergleiche Top 100 (seit 1993) und Top Consultant (seit 2010). Das Unternehmen arbeitet dabei mit namhaften Universitäten zusammen.

 
  • Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung