Kühlsysteme für die Werkzeugindustrie von technotrans AG

Werkstoffe 10. 12. 2014
  • Autoren dieses Artikels
  • 1184x gelesen

Der Systempartner technotrans AG mit 35 Jahren Erfahrung für den Maschinenbau hat bei der diesjährigen AMB in Stuttgart den Fokus auf seine Kühlsysteme gesetzt. Besonderes Interesse finden die aktiven und passiven Kühlsysteme in unterschied­lichen Größen. Modulare Kombinationsgeräte ersetzen gleich mehrere Peripherie­geräte für Kühlung, Aufbereitung und Filtration von Kühlschmierstoffen in der Werkzeugindustrie.

Die Kühlsysteme werden kundenspezifisch abgestimmt und der gesamte Prozess, von der Idee bis zur Umsetzung in enger Zusammenarbeit mit dem Maschinenhersteller, wird von technotrans betreut. Hohe Effizienz und eine kompakte Bauweise zählen dabei zu den wichtigen Merkmalen. Die Produktpalette an Kühlsystemen reicht von 0,1 kW bis 600 kW. Entscheidend sind nach Ansicht des Anbieters insbesondere die Vielseitigkeit der Systeme. Neben dem geringen Platzbedarf bringt die Versorgung unterschiedlicher Bereiche – beispielsweise eines Bearbeitungszentrums – durch eine einzelne Kältemaschine ein hohes Einsparpotenzial und Vorteile hinsichtlich Investitionskosten und einer energieeffizienten Fertigung mit sich.

Die modulare Produktreihe toolsmart ist eine Kombination aus mehrstufiger Filtra­tion und Kühltechnik. Die Bauweise erlaubt auch eine Nachrüstung von bestehenden Systemen. Von der Basisanlage bis zur flexiblen toolsmart.xt für Tankgrößen bis zu 4000 Litern und einer Filterleistung bis zu 750 l/min sind die Geräte auch für anspruchsvolle Materialien geeignet.

Die technotrans-Unternehmensgruppe konzentriert sich auf Anwendungen im Rahmen der Kernkompetenz Kühlung, Temperierung, Filtration sowie Mess- und Dosiertechnik und erschließt dort neue Anwendungsbereiche. Mit 22 Standorten und mehr als 770 Mitarbeitern ist das Unternehmen aus Sassenberg im Münsterland in Europa, Asien und den USA an insgesamt fünf Produktionsstandorten weltweit präsent. Nach dem Ausbau der Fertigungskapazitäten in China präsentiert sich das Unternehmen auch als bedeutender Partner im wichtigen asiatischen Markt. Die Strategie ist auf eine nachhaltige, am Ergebnis orientierte Entwicklung ausgerichtet.

technotrans AG
Robert-Linnemann-Straße 17
D-48336 Sassenberg

 

Text zum Titelbild: Christian Walczyk (li.) erläutert auf der AMB ein Kühlsystem der technotrans AG

  • Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung