Ausgezeichnete Oberflächentechnik

Oberflächen 10. 04. 2014
  • Autoren dieses Artikels
  • 703x gelesen

Der Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis – Exzellente Arbeit kommunizieren und im Markt sichtbar machen

Bereits zum dritten Mal vergibt das Fraunhofer-IPA 2014 den Stuttgarter Preis für Oberflächentechnik DIE OBERFLÄCHE. Die Preisverleihung findet im Rahmen der internationalen Fachmesse für Oberflächen & Schichten O&S vom 24. bis 26. Juni in Stuttgart statt. Veranstaltungspartner ist die Deutsche Messe. Als Medienpartner konnte wieder der Industrieanzeiger und erstmalig die Fachzeitschrift WOMag gewonnen werden.

Mit der OBERFLÄCHE wird jährlich die innovativste Anwendung oder Technologie innerhalb aller Disziplinen der Oberflächentechnik ausgezeichnet. Sie haben in den vergangenen Jahren die Oberflächentechnikbranche innovativ und nachhaltig mitgestaltet? Dann bewerben Sie sich mit Ihrer neuen Anwendung oder Technologie für DIE OBERFLÄCHE 2014 - unabhängig davon, ob Sie sich in den industriellen Bereichen Galvanotechnik, Lackiertechnik, thermisches Spritzen oder PVD/CVD bewegen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 1. Mai 2014.

Zur Teilnahme am Wettbewerb sind alle aufgefordert, die die Oberflächentechnikbranche innovativ und nachhaltig mitgestaltet haben. Eine unabhängige Jury entscheidet nach den Kriterien Innovationssprung, Nachhaltigkeit, industrielle Machbarkeit und Enabler-Qualität. Neben dem Jury-Vorsitzenden Dr. Martin Metzner, Fraunhofer-IPA, gehören Dr. Martin Riester, VDMA-Fachverband Oberflächentechnik, und Dr. Michael Hilt, Forschungsgesellschaft für Pigmente und Lacke e. V., zur disziplinübergreifenden Fachjury.

Alle Informationen zu Bewerbung und Teilnahmebedingungen unter

http://oberflaeche.ipa.fraunhofer.de

 

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung