Erweitertes Dienstleistungsangebot

Oberflächen 10. 03. 2014
  • Autoren dieses Artikels
  • 1552x gelesen

– Teilereinigung bei Holder Oberflächentechnik

Bearbeitungsstoffe sind für die Herstellung von Bauteilen unumgänglich, von Schneid- oder Ziehölen über Trennmittel bis hin zu Filmen für den temporären Korrosionsschutz, wie er bei Metallteilen für den Transport üblich ist. Für die Weiterverarbeitung oder Montage stellen sie jedoch ein Hemmnis dar und müssen entfernt werden. Beschichtungen – ob Metall oder Lack – haften auf derart belasteten Teilen ebensowenig, wie beispielsweise auch Verbindungstechniken wie Löten oder Schweißen zu Fehlern führen. An eine gute Reinigung von Oberflächen werden zugleich aber hohe Anforderungen gestellt, um die unterschiedlich aufgebauten Bearbeitungsstoffe organischer und anorganischer Natur, Oxidschichten, Salzablagerungen und Partikel wie Späne, Flitter, Metallabrieb, Flusen und Staub sicher zu entfernen.

Die Holder Oberflächentechnik verfügt als Dienstleistungsunternehmen für die Beschichtungs- und Oberflächentechnik über die Fachkenntnisse und Einrichtungen zur Reinigung von Metall, Kunststoff und Glas. Je nach Anforderung werden Reinigungsschritte wie Vorentfettung mittels Dampf, Spritzen, Tauchen mit Unterstützung durch Ultraschall oder Injektionsdruckumfluten oder reines Dampfentfetten kombiniert beziehungsweise ausgewählt und durch eine maßgerechte abschließende Trocknung, zum Beispiel mit Vakuumunterstützung, vorgenommen.

Durch die Reinigung mit teilpolarem Reinigungsmedium wird eine Oberflächenspannung mit Werten von mehr als 42 mN/m erzielt. Damit liegen ideale Bedingungen für die weitere Bearbeitung durch Schweißen, Kleben, eine Lackierung oder Zinklamellenbeschichtung oder die Montage vor. Die vorhandenen Reinigungsverfahren sind für Stahl, Leicht- und Buntmetalle, auch für Sintermetalle, sowie für Kunststoffe und Glas geeignet. Als langjähriger Dienstleister für die Oberflächenbehandlung verfügt die Holder GmbH Oberflächentechnik über ein hohes Know-how im Umgang mit anspruchsvollen Teilen und Werkstoffen sowie über die notwendigen Erfahrungen zur qualitätsgerechten Bearbeitung, wie sie von Kunden aus der Automobilindustrie geschätzt wird.

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top