PlanoTek® – Hochwertige Beschichtungen für die Kunststoffverarbeitung

Oberflächen 10. 11. 2013
  • Autoren dieses Artikels
  • 5090x gelesen

NovoPlan ist seit über 25 Jahren der Beschichtungsexperte für die Kunststoffverarbeitung, den Werkzeug- und Formenbau, den Maschinenbau und Normalienhersteller. Dies wird immer wieder durch eine hohe Innovationsfähigkeit sichergestellt. Zur Zeit erwirtschaften 45 Mitarbeiter einen Umsatz von mehr als vier Millionen Euro. 2013 erhielt die Firma NovoPlan eine Auszeichnung über die erfolgreiche Teilnahme am Projekt Ökoprofit-Betrieb der IHK Ostwürttemberg.

Einzigartige funktionsspezifische Chemisch-Nickel-Beschichtungen sind die Grundlage für den Geschäftserfolg. Durch die Einlagerung von Festschmierstoffen und Hartstoff wird eine gezielte Funktionsbildung erreicht. PlanoTek-Funktionsschichten bieten für jeden Anwendungsfall die passende Oberflächenfunktion.

Die Vorteile der NovoPlan-Beschichtungstechnologie sind die niedrige Beschichtungstemperatur von maximal 90 °C und die konturgetreue, planparallele Abscheidung auch in Bohrungen, Schlitzen und Vertiefungen. Die Beschichtung erfolgt ohne Kantenaufbau. Eine Nacharbeit der Schichten ist durch Schleifen, Erodieren und Polieren möglich. Auf Wunsch können die Bauteile auch partiell beschichtet werden.

Die Funktionsschichten werden auf alle im Werkzeugbau üblichen Werkstoffe und Oberflächen (Stahl, Aluminium-/Kupferlegierung) aufgebracht. Die mechanischen Eigenschaften wie Wärmeleitfähigkeit, Härte oder Oberflächenstruktur werden nicht beeinträchtigt. Werkzeuge können als Halbzeug, Neuwerkzeug oder Altwerkzeuge angeliefert werden. Das maximale Bauteilgewicht beträgt etwa drei Tonnen.

Schichttechnologie für Korrosionsschutz und Temperierung

Ein speziell von NovoPlan entwickeltes Verfahren ist die Beschichtung von Temperierbohrungen, bei dem auch Temperierkanäle von Laser-Sintereinsätzen mit einem Bohrungsdurchmesser ab etwa zwei Millimeter vor Korrosion und Ablagerungen geschützt werden.

Verarbeitung hoch gefüllter und Hochleistungskunststoffe

Bei der PlanoTek CNBV-Schicht wurde sowohl ein Festschmierstoff als auch ein Hartstoff in die Schicht eingebracht. Das Ergebnis ist eine antiadhäsive wie auch verschleißfeste Oberfläche. Eine Verschleiß­untersuchung des Süddeutsche Kunststoffzentrums SKZ bestätigt den hervorragenden Verschleißschutz der PlanoTek CNBV-Schicht bei der Verarbeitung von hochgefüllten Kunststoffen.

Entformungshilfe Elastomerverarbeitung

Bei der Verarbeitung von Thermoplasten und Elastomeren kommt es häufig zu Ablagerungen und Entformungsproblemen. Die Folge sind eine schlechte Artikelqualität und ein hoher Wartungs- und Reinigungsaufwand. Abhilfe schaffen die PlanoTek-Dispersionsschichten CNA, CNPTFE und CNB.

PlanoTek CNS für Ultrapräzisionsbearbeitung

Ein neu entwickeltes Schichtsystem ist die PlanoTek CNS, die als Grundlage für Ultra-
präzisionsbearbeitung dient. Einsatzgebiete sind die Herstellung optischer Oberflächen wie Planspiegel, Linsen oder Prismen. PlanoTek CNS kann bis zu einer Schichtdicke von 500 Mikrometer aufgetragen werden. Sie besitzt ein amorphes Gefüge bei einer Härte von 49 HRC bis 55 HRC. Die Bearbeitung kann durch Ultrapräzisionsdrehen/
-schleifen, Fly-cutting, erodieren, schleifen und polieren erfolgen.

Anwendungsbeispiele

Für die König & Meyer in Wertheim wurden 2008 bei einem neuen Werkzeug alle Funktionseinheiten bei NovoPlan beschichtet. Die Wartung wurde zu fast 100 % reduziert. Nach der Herstellung von 1,2 Millionen Spritzteilen läuft das Werkzeug ohne Unterbrechungen. Der Ausschuss wurde minimiert. Ein weiterer Vorteil der Beschichtung ist eine leichte, schnelle Demontage und Reinigung.

Die Firma AKM in Dörzbach verarbeitet mit einem Werkzeug unterschiedliche Kunststoffe, die zum Teil hoch gefüllt sind. Um die Hochglanzpolitur des Werkzeugs zu schützen, wurde eine PlanoTek CNBV-Beschichtung aufgebracht, die zudem noch eine bessere Entformung der Kunststoff­artikel garantiert.

Um auf Schmiermittel verzichten zu können, lässt Schenk in Schwäbisch Gmünd Grundbacken und Verteilerwellen mit PlanoTek CNB beschichten. Ein Spannkräftevergleich zeigte nach der Beschichtung eine Spannkrafterhöhung um 15 %.

Nutzen

Durch die Vorteile der PlanoTek-Schichttechnologie ist es dem Anwender möglich, bereits während der Konstruktionsphase den für ihn optimalen Grundwerkstoff zu wählen und so verstärkt auf ein gute Bearbeitbarkeit, optimale Wärmeleitfähigkeit oder einen günstigen Preis für den Grundwerkstoff zu achten. Die PlanoTek-Funk-
tionsschichten liefern die geforderten Oberflächeneigenschaften. Diese werden durch die gezielte Einlagerung von Feststoffen beziehungsweise Modifizierung der Schichten erreicht.

Fazit

Die Kombination optimaler Werkstoff und gezielt gewählte Funktionsbeschichtung mit PlanoTek bedeutet:

  • garantierte Stückkosten
  • Reduzierung von Wartungs- und Reinigungsaufwand
  • Erhöhung der Standzeit
  • gleich bleibend hohe Artikelqualität
 
 
Lasersintereinsätze zeigen ohne PlanoTek KSCN Korrosionserscheinungen (oben)
 
 
Beschichtung neues Werkzeug
 
 
Schutz Hochglanzpolitur, PlanoTek CNBV
 
 
Beschichtete Formplatte, PlanoTek CNB
 
 
 
 
 

Leistungsangebot

Korrosionsschutz – PlanoTek KSCN

  • Verarbeitung von aggressiven Kunststoffen
  • Schutz vor feuchtem Klima, Handschweiß
  • Schutz des Temperiersystems (konturnahe Kühlung,
    lasergesintert, gefügt)

Verschleißschutz – PlanoTek HCN

  • Schutz von weichen Werkstoffen wie Aluminium-/
    Kupferlegierungen
  • Schutz vor Heißgaskorrosion

Schutz Politur – PlanoTek HocN

  • Oberflächenschutz für Hochglanzpolituren

Entformungshilfe, Belagsverhinderung –
PlanoTek CNPTFE, CNA, CNB

  • Verarbeitung von weichen Thermoplasten (TPU, ABS, PP, ...)
    und Elastomeren (Silikone, LSR)
  • Trennmittelfreie Produktion

Entformungshilfe + Verschleißschutz – PlanoTek CNBV

  • Verarbeitung von technischen und hoch gefüllten Kunststoffen (PPS, PBT, POM, PEEK, PA, …)
  • Trennmittelfreie Produktion

Gleitbeschichtung – PlanoTek CNB

  • Ersatz für konventionelle Schmierung
  • Trockenlauf bewegter Teile

CNS für Ultrapräzisionsbearbeitung – PlanoTek CNS

  • Schichtdicken bis 500 µm
  • Bearbeitung durch Ultrapräzisionsdrehen/-schleifen, Fly-cutting, erodieren, schleifen, polieren
  • Grundlage für die Herstellung optischer Oberflächen wie Planspiegel, Linsen oder Prismen

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top