Softec stellt neues Software-Release OMNITEC V12 vor

Oberflächen 05. 08. 2016
  • Autoren dieses Artikels
  • 1441x gelesen

Im Mai ging die neue Version der ERP-Branchenlösung OMNITEC an den Start. OMNITEC V12 überzeugt durch innovative Lösungen im Informationsmanagement sowie durch zeitsparende Neuerungen für den Warenausgang.

Bei der aktuellen Version der speziell für Oberflächenveredler entwickelten ERP-Software fokussierten sich die Software­entwickler von Softec auf Fragen, wie ein ERP-System mit Wissen umgeht, das über Stammdaten hinausgeht; Erfahrungswerte beispielsweise, über die ein Mitarbeiter verfügt und die bei der Bearbeitung eines Beschichtungsauftrags Berücksichtigung finden sollten. Für diese Informationsebene­ hält OMNITEC V12 mit der neuen Mitteilungsfunktion eine auf Transparenz und Prozessbegleitung ausgelegte Lösung bereit. Sie ermöglicht es Unternehmen, zu einzelnen Vorgängen Notizen, Arbeitsanweisungen, sogar Bilder und Dokumente zu hinterlegen, die sich über ein definiertes Zeitfenster hinweg zu bestimmten Bearbeitungsschritten automatisch öffnen. Der Anwender erhält proaktiv die Zusatzinformationen, die für seine aktuell anstehende Aufgabe erforderlich sind.

 

Ein Beispiel: Bei der Auftragsbearbeitung zu einem Kunden öffnet sich automatisch die Mitteilung, dass eine gründliche Eingangskontrolle nötig ist oder eine Eingangswägung der Ware durchgeführt werden soll. So können spätere Konflikte oder Fehlerursachen von Anfang an vermieden werden.

Die neue Mitteilungsfunktion erlaubt insbesondere eine individuelle, engmaschige Kundenbetreuung, indem sie den Workflow gezielt unterstützt, die richtigen Informationen zur richtigen Zeit bereithält und die eindeutige Delegation von Aufgaben ermöglicht. So könnte beispielsweise der QM-Leiter immer dann zur Überwachung eines Auftrags aufgefordert werden, wenn ein Auftrag eines Kunden eingegangen ist, bei dem es bei einem der letzten Aufträge zu schwerwiegenden Reklamationen gekommen war.

Der Warenausgang ist ein Teilprozess im Beschichtungsablauf, der viele Chancen für Optimierung und Zeitersparnis bietet. In Version 12 von OMNITEC wurden die Erfassungsmöglichkeiten in Versand und Verpackung erweitert. Pack- und Transportmittel sind in der Software systematisch berücksichtigt. Sobald Ware auslieferbereit ist, können die dazugehörigen Pack- und Transportmittel schnell und einfach mit Barcodes erfasst werden. Zeitgleich lassen sich verschiedene Varianten VDA-konformer Etiketten mit den relevanten Liefer­informationen automatisch mitdrucken.

Auch bei der abschließenden Lieferschein­erstellung für das fertige Packstück wird wertvolle Bearbeitungszeit gespart: Indem die Identifikationsnummer der gesamten Verpackungseinheit abgescannt wird, werden alle dazugehörigen Positionen direkt in den Lieferschein aufgenommen.

Seit 1988 entwickelt und vertreibt die Softec AG aus Karlsruhe ERP-Standardsoftware für oberflächenveredelnde Unternehmen. OMNITEC, die führende Lösung des Unternehmens, gilt als die Standard-Unternehmenssoftware für die Oberflächenveredelungsbranche. Auf die umfangreiche Branchenkenntnis und technologische Innovationskraft des Unternehmens vertrauen 170 Kunden.

 

Relevante Unternehmen

Video(s) zum Thema

Werbepartner

Links zu diesem Artikel

Aus- und Weiterbildung

Top